1. Hersfelder Zeitung
  2. Hessen

Corona-Inzidenz in Hessen weiter gesunken

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Corona-Test
Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test. © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Corona-Inzidenz in Hessen ist am Sonntag im Vergleich zum Vortag weiter gesunken. Diese Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen einer Woche lag bei 1202,1 - nach 1211,6 am Samstag, wie aus den Daten des Berliner Robert Koch-Instituts (RKI) vom Sonntag hervorgeht (03.20 Uhr), auf die sich auch das Sozialministerium in Wiesbaden bezieht.

Wiesbaden - Innerhalb eines Tages infizierten sich den Angaben zufolge 6644 Menschen nachweislich neu mit dem Coronavirus. Ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 kam hinzu.

Die Hospitalisierungsinzidenz - die Zahl der Neuaufnahmen von Covid-19-Erkrankten in Krankenhäusern bezogen auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen - lag am Sonntag bei 6,75 pro 100.000 Einwohner. Eine Woche zuvor hatte dieser für die Einschätzung der Pandemieentwicklung wichtige Wert in Hessen bei 6,96 gelegen.

Auf den Intensivstationen der hessischen Krankenhäuser lagen am Sonntag Daten der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) zufolge 211 erwachsene Covid-19-Patienten. Von ihnen mussten 87 beatmet werden (Stand 11.05 Uhr). dpa

Auch interessant

Kommentare