1. Hersfelder Zeitung
  2. Hessen

Brandalarm: Tunnel auf A60 zeitweise gesperrt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Gesperrte Straße
Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift „Gesperrt“. © David Young/dpa/Symbolbild

Der Tunnel auf der Autobahn 60 bei Mainz-Hechtsheim musste am Dienstagmorgen gleich zwei Mal in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Ursache sei ein Brandalarm gewesen, teilte die Polizei mit. Dadurch seien die Ampeln im Tunnelbereich automatisch auf „Rot“ gesprungen und die Schranken hätten sich geschlossen. Eine zu hohe Feinstaubkonzentration aufgrund eines Staus sei der Auslöser des Alarms gewesen.

Mainz - Der morgendliche Berufsverkehr in Richtung Frankfurt und Darmstadt konnte nach etwa einer halben Stunde wieder fließen.

Die Schranke in Richtung Bingen ließ sich laut Polizei zunächst nicht per Fernsteuerung öffnen, weil sie sich beim Schließen zwischen dem Führerhaus eines Sattelzuges und dessen Auflieger verklemmt hatte. Nach Zurücksetzen des Systems konnte gegen 10.00 Uhr auch hier der Verkehr wieder fließen. Der Verkehr staute sich in Fahrtrichtung Bingen den Angaben zufolge etwa fünf Kilometer zurück bis nach Hessen. In Richtung Darmstadt staute er sich etwa vier Kilometer zurück bis zum Autobahnkreuz Mainz.

Etwa zwei Stunden nach dem ersten Vorfall wurde erneut ein Brandalarm ausgelöst, der sich als Fehlalarm herausstellte. Dieses Mal konnten jedoch nach kurzer Zeit die Schranken wieder geöffnet und beide Fahrtrichtungen freigegeben werden. dpa

Auch interessant

Kommentare