1. Hersfelder Zeitung
  2. Hessen

Einsamer Hund Blacky löst einen kleinen Hype aus 

Erstellt:

Von: Niklas Kirk, Niklas Hecht

Kommentare

Der kleine Blacky aus dem Tierheim Hattersheim sucht ein Zuhause. Inzwischen erhält das Tierheim so viele Anfragen, dass es Interessenten ausbremsen muss.

Update vom Samstag, 22. Oktober, 15.40 Uhr: Die Bemühungen des Tierheims in Hattersheim, für den kleinen Blacky ein zu Hause zu finden, scheinen Früchte zu tragen. Wie das Heim auf seiner Facebook-Seite mitteilte, ist der Kreis der Interessenten so groß, dass nun keine neuen Anfragen mehr angenommen werden.

„Durch euer Teilen haben wir sehr viele Anfragen für den kleinen Blacky bekommen. Wir werden jetzt zunächst die Interessentenaufnahme stoppen und die bisher vorhandenen Interessenten kennenlernen“, schrieb die Einrichtung bei Facebook. Da die Entscheidung nur einmal fallen könne und für den Hund ein langfristiges Zuhause gefunden werden solle, stimmt die Einrichtung sogleich auf mögliche Enttäuschungen ein.

Blacky sucht eine neues Zuhause.
Blacky sucht ein neues Zuhause. © Tierheim Hattersheim

„An all die Bewerber, auf die die Wahl nicht fällt, lasst euch bitte gesagt sein, dass dies nicht bedeutet, dass ihr nicht geeignet seid. Ganz sicher seid ihr das, doch da Blacky im wahrsten Sinne des Wortes einmalig ist, kann er sich leider nur für ein Körbchen entscheiden. Wir bedanken uns schon jetzt für das große Interesse an unserem süßen Blacky“, hieß es.

Blacky aus dem Tierheim Hattersheim sucht ein Zuhause. Alleine hält es der Chihuahua-Mini-Pinscher-Mix kaum aus.

Erstmeldung vom Donnerstag, 20. Oktober: Hattersheim – Das Tierheim Hattersheim sucht einen „Reparaturservice“ für das Herz von Blacky. Der Chihuahua-Mini-Pinscher-Mix sei von seinen Vorbesitzern nicht mehr gewollt worden, schreibt das Tierheim aus dem Main-Taunus-Kreis auf Facebook. Seitdem sitze der „kleine Mann“ in der Auffangstation und weine sehr oft, „da er sehr schlecht alleine bleiben kann.“

Die Tierheimmitarbeiter könnten Blacky leider nicht die Aufmerksamkeit schenken, die er benötige. Möglicherweise habe der kleine Kerl Verlustängste, schreibt der Hattersheimer Tierschutz in dem Post. „Wir wissen es nicht, wir wissen nur, dass er ohne einen Menschen an seiner Seite sehr unglücklich ist. So auch leider hier bei uns.“ Deshalb bittet das Tierheim um eine Adoption des Mischlings. Folgende Informationen listet das Heim über Blacky auf:

Blacky aus dem Tierheim Hattersheim sucht ein neues Zuhause: „Viel Glück“

Zudem gehe Blacky gerne spazieren, sein Alter merke man ihm dabei überhaupt nicht an. Das Tierheim würde sich für Blacky beispielsweise über ein älteres Ehepaar oder eine ältere alleinstehende Person als Adoptiveltern freuen. Interessierte sollten allerdings bedenken, dass der kleine Rüde rassebedingt sehr alt werden kann, schreibt es auf Facebook. „Könnt ihr einen passenden Reparaturservice empfehlen? Oder seid ihr selbst die Zweibeiner, die mit viel Liebe, Zeit und Aufmerksamkeit Blacky’s kleines Herzchen kitten können?“, fragt das Tierheim zum Abschluss des Posts.

In den Kommentaren darunter drücken viele Nutzer dem kleinen Blacky beide Daumen. „Viel Glück, auf ein warmes Körbchen für immer“, schreibt ein User. Eine andere Nutzerin kommentiert: „Mit ganz viel Herz und Glück geteilt für die kleine Maus.“ Interessierte können sich beim Hattersheimer Tierschutz unter der Telefonnummer 06190/73289 (außerhalb der Öffnungszeiten auf AB sprechen) melden und einen Kennenlerntermin vereinbaren. (nhe)

Viele Menschen haben sich während der Corona-Zeit einen Hund oder eine Katze angeschafft, doch nicht alle haben auch nach dem Ende des Lockdowns noch Zeit für diese. Das Tierheim Frankfurt ist überfüllt mit abgegebenen Vierbeinern.

Auch interessant

Kommentare