1. Hersfelder Zeitung
  2. Hessen

Behrens kritisiert Wegfall von kostenlosen Bürgertests

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Corona-Schnelltests
Corona-Schnelltests mit positivem (l) und negativem Ergebnis liegen auf einem Tisch. © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Die niedersächsische Gesundheitsministerin Daniela Behrens hat die geplante Abkehr des Bundes von kostenlosen, anlassfreien Corona-Bürgertests kritisiert. „Ich halte diese Strategie auch im Hinblick auf einen möglicherweise schwierigen Herbst für falsch“, sagte die SPD-Politikerin am Freitag in Hannover. „Das Auslaufen der anlasslosen kostenlosen Bürgertests nimmt uns Sicherheit im Erkennen von Infektionen und bei der Unterbrechung von Infektionsketten.“

Hannover - Richtig sei hingegen, dass der Bund mehr Wert auf qualitätsvolle Arbeit der Testzentren legen wolle. Beruhigend sei auch, dass sich diejenigen weiter kostenlos testen lassen könnten, bei denen ein begründeter Verdacht auf eine Infektion besteht.

Die Länder zahlten bereits für die Impfinfrastruktur und für Tests in Schulen und Kitas, sagte Behrens. Sie könnten dem Bund nicht bei der Finanzierung der Bürgertests helfen. Die vom Bund finanzierten Tests gibt es vorerst nur noch bis Ende Juni. dpa

Auch interessant

Kommentare