Streit eskaliert

Messer-Angriff am Rathaus in Bad Homburg: Mann schwer verletzt

Messer-Angriff am Rathaus in Bad Homburg: Ein Mann muss schwer verletzt ins Krankenhaus.
+
Messer-Angriff am Rathaus in Bad Homburg: Ein Mann muss schwer verletzt ins Krankenhaus.

In Bad Homburg eskaliert ein Streit am Rathaus. Ein Mann zieht ein Messer, dann sticht er zu. Sein Kontrahent wird schwer verletzt.

  • Messer-Angriff in am Rathaus in Bad Homburg
  • Mann schwer verletzt im Krankenhaus
  • Kripo ermittelt

Bad Homburg – Ein 37-jähriger Mann ist in der Nacht auf Montag (27.01.2020) bei einem Messer-Angriff in Bad Homburg schwer verletzt worden. Dies teilte die Polizei Westhessen mit.

Messer-Angriff am Rathaus in Bad Homburg: Treffen nimmt unheilvolle Wende

Nach ersten Erkenntnissen der Kripo traf sich der Mann mit einem 27-Jährigen gegen 1.30 Uhr auf dem Rathausplatz in Bad Homburg. Bei dem Treffen waren sie nicht alleine, mehrere Bekannte waren auch dabei. Das Treffen nahm eine unheilvolle Wende.

Aus bislang nicht bekannten Gründen eskalierte das Treffen am Rathaus in Bad Homburg und es entwickelte sich ein Streit. Dazu teilte die Polizei Westhessen mit: „Aus bisher unbekannten Gründen entwickelte sich dort eine Auseinandersetzung, in deren Verlauf der 37-Jährige eine Stichverletzung erlitt.“ Die Tatwaffe: ein Messer.

Mann nach Messer-Angriff am Rathaus in Bad Homburg schwer verletzt

Nach dem Messer-Angriff am Rathaus in Bad Homburg flüchtete der 27-Jährige. Dem 37-jährigen Opfer gelang es, schwer verletzt in einer nahegelegenen Gaststätte Hilfe zu rufen. Nach dem Messer-Angriff wurde der verletzte Mann ins Krankenhaus eingeliefert. Die Verletzungen sind so schwer, dass er stationär behandelt werden muss.

Die Polizei leitete nach dem Messer-Angriff am Rathaus sofort eine Fahndung ein. Der Täter flüchtete nach dem Angriff in eine Wohnung in Bad Homburg, dort konnten ihn die Beamten widerstandslos festnehmen.

Messer-Angriff am Rathaus in Bad Homburg: Polizei hat schrecklichen Verdacht

Der 27-Jährige gilt nach dem Messer-Angriff am Rathaus in Bad Homburg als dringend tatverdächtig. Gegen ihn wird wegen eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt. Am Montagnachmittag sollte er laut Polizei dem Haftrichter vorgeführt werden.

tvd

Brutaler Messer-Angriff: Bei Wiesbaden ist eine Frau mit einem Messer lebensgefährlich verletzt worden. Ihr Ehemann wurde festgenommen.

Am Hauptbahnhof in Wiesbaden ist kürzlich ein 18-Jähriger aus Eltville mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt worden.

Auch in Kronberg ist eine Frau mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt worden. Der mutmaßliche Täter könnte ihr ehemaliger Lebensgefährte sein.

Ein 18-Jähriger saß mit zwei Begleitern im Kurpark Bad Homburg, als er in eine körperliche Auseinandersetzung geriet. Der Täter verletzte den Jungen Mann mit einem Schlagring.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion