Tötungsdelikt in der Kassler JVA

Thema: Tötungsdelikt in der Kassler JVA - der Sumpf innerhalb unserer Justiz wird täglich größer und stinkt schon ganz beachtlich zum Himmel. Natürlich ist wieder einmal niemand dafür so richtig verantwortlich. Man muss sich das nur einmal "reinziehen".

Im Knast geschieht zumindest ein Totschlag und es wird "natürlicher Tod" bescheinigt. Ja geht's denn noch? Und diese Justiz wäscht wieder einmal "ihre Hände in Unschuld", wie so oft, anstatt lückenlose Aufklärung zu betreiben. Wohin ist unsere BRD nur mittlerweile abgedriftet? In einer Bananen-Republik kann es schlechterdings nicht anders zugehen. Quo vadis, Justiz? Ob sich an diesen Zuständen wohl irgendwann und irgendetwas noch ändert?. Dies wäre dringendst vonnöten. Jedoch wage das schlichtweg zu bezweifeln.

Klaus Stock

Kommentare