"Selber schuld"

Thema: Leserbrief von Karl-Heinz Braun - Sehr geehrter Herr Braun, - schade -. Das ist das erste Wort, das mir nach dem Lesen ihrer Geschichte über ihre erste Begegnung mit einer Burka tragenden Frau eingefallen ist. Schade, dass sie nicht erkannt haben, wie viel diese Frau trotz Burka doch von sich preis gibt.

. Denn sind nicht die Augen der Menschen der Spiegel zur Seele? Schade, dass sie es nicht geschafft haben mal ein Gespräch mit ihr zu beginnen, sich zu interessieren, neugierig und offen für Neues zu sein. Diese Frau hätte sich sicher mehr darüber gefreut ihnen ein wenig von ihrer Kultur zu erzählen anstatt beim Mittagessen penetrant beobachtet zu werden. Schade, dass sie nicht erkannt haben, das selbst ihre deutschen Landsleute sich Tag für Tag verschleiern. Sei es durch Makeup, Mode oder gar durch Worte. Schade, dass sie sich diese erste Begegnung selbst kaputt gemacht haben und sich nun auf ihrer „Dorfherkunft“ ausruhen. Wovor hatten sie Angst, Herr Braun? Unter so einer Burka befindet sich sicher kein schwarzes Loch, dass sie verschlucken könnte. Und wer weiss, vielleicht hätten sie sich sogar gut verstanden und nett unterhalten. Aber - was sagen denn dann ihre Nachbarn?

Rebecca Leister
Bad Hersfeld

Kommentare