Biomüll im Papier einwickeln?

Thema: Einführung der Biotonne und Müllvorschriften - Aus der Lektüre der Biomüll-Vorschriften stellte ich fest, dass die Hersfelder Müllwerker jetzt einige Tausend unfreiwillige ehrenamtliche Kollegen bekommen. Zu einigen Details: Wenn der anfallende Müll in Altpapier gewickelt werden soll, wird viel Papier dem Altpapierkreislauf entzogen.

In größerem Umfang gesehen wird es dann notwendig, mehr Bäume zu fällen, um den Papierbedarf zu decken.

Die Müllmenge wird damit künstlich aufgebläht, und mancher müsste dann vielleicht erst einmal eine Zeitung abonnieren, um erstmal soviel Papier zu haben. Die Biotonne soll im Winter frostfrei aufgehoben werden? Auf unserem Grundstück ist das nur im Wohnbereich möglich, den meisten Haushalten wird es genauso gehen. Es würde auch garnichts bringen, denn wenn die Tonne bei Frost zum Leeren an die Straße gestellt wird, ist der Inhalt nach einigen Stünden sowieso wieder gefroren. Oder sollen wir am Abfuhrtag Wache schieben, bis der Müllwagen kommt, und dann schnell die Tonne herausholen? Über die Zumutung, die Tonne zu reinigen, sage ich lieber nichts. Es gibt Beispiele, dass es auch anders geht: In Heidelberg kostet die Abfuhr der Biotonne nichts, die Tonnen werden von der Müllabfuhr gereinigt und von Einwickeln in Papier ist nicht die Rede.

Walter Wente
Bad Hersfeld

Kommentare