Schnelle Hilfe

Wenn die Kajal-Spitze nicht mehr malt

+
Damit der Kajalstift wieder richtig malt, muss er erwärmt werden. Das geht zum Beispiel mit einem Föhn. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Manchmal malt der Kajalstift nicht mehr oder nur noch schlecht. Dann muss man ihn nicht wegwerfen. Denn der Stift braucht nur etwas Wärme.

Berlin (dpa/tmn) - Gibt der Kajalstift nicht mehr ausreichend Farbe ab, hilft es, die Spitze kurz anzuföhnen. Das rät Peter Schmidinger, Make-up-Experte für den VKE-Kosmetikverband in Berlin.

Nur mit mehr Druck sollte man nicht versuchen, dem Stift fürs Augen-Make-up Farbe abzuringen. Die harte Mine könne das Auge reizen, sagt Schmidinger.

Allerdings wird das Föhnen auch nur kurz helfen. Daher sollten Kunden laut Schmidinger darauf achten, einen guten Kajal zu kaufen, der nicht zu trocken ist. "Außerdem sollten Sie überlegen, wie lange Sie Ihren Kajal schon haben. Wenn er über zwei Jahre alt ist, entsorgen Sie ihn lieber."

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.