Provokation auf Instagram

Darum macht Sophia Thomalla mit diesem Foto viele Frauen wütend

Sie wollte lustig sein, tatsächlich finden viele dieses Bild eher peinlich: Sophia Thomalla verhöhnt mit einem Foto auf Instagram viele Frauen. 

Berlin - Während in Hollywood immer mehr Frauen öffentlich preisgeben, von Filmproduzent Harvey Weinstein sexuell belästigt worden zu sein, macht sich die deutsche Prominente über den Skandal lustig. 

„Der wahre Grund, warum ich die Rolle bekommen hab“, schreibt sie zu einem Foto, das sie in schwarzen Strapsen zeigt. Dazu fügte die 28-Jährige als Hashtag #enemefilm hinzu. So kann man also auch Werbung für einen neuen Film machen! Der Thriller „EneMe“ wird derzeit bei Kassel gedreht, wie lokalo24.de* berichtet. Es geht darin um zwei Brüder, Drogen und Geld. Thomalla spielt in dem Streifen eine Gangsterbraut, genauer gesagt die Freundin von „Soulkitchen-Star Adam Bousdoukos“.

Der wahre Grund, warum ich die Rolle bekommen hab. #enemefilm

Ein Beitrag geteilt von S O P H I A T H O M A L L A (@sophiathomalla) am

Zurück zum Instagram-Foto: Die 28-Jährige gibt sich mit dem Bild provokativ anti-feministisch und spielt auf die sprichwörtliche „Besetzungscouch“ an. Viele Schauspielerinnen leiden auch noch Jahre später unter den Machenschaften von Weinstein, der seine Machtposition im Filmbusiness ausspielen wollte. Diese Haltung ist bei Thomalla nicht neu. Schon vor zwei Jahren meinte sie in der Talkshow „Hart aber fair“: "Wer als Frau ständig für Gleichstellung und gegen Sexismus wettert, hat offenbar noch nie ein Kompliment bekommen!"

Das Bild setzt damit auch einen Gegenpunkt zu der Social-Media-Kampagne #MeToo (“Ich auch“). Tausende Frauen offenbaren im Netz derzeit sexuelle Belästigungen durch Chauvinisten, die sie bereits erfahren haben. Im Berufsleben durch machohafte Kollegen oder Vorgesetzte, im Bus oder in der Bahn oder auch im Nachtleben. 

„Was musst Du für ein ignoranter, empathieloser Mensch sein?“

Sophia Thomalla versucht hier mit Ironie zu antworten und sich als Sexsymbol zu inszenieren - doch viele Menschen im Netz können darüber nicht lachen und finden das „unpassend“, „peinlich“ und „billig“. „Was für ein dummer Kommentar, Frau Thomalla“, schrieb etwa eine Instagram-Nutzerin. Eine andere empört sich: „Was musst du für ein ignoranter, empathieloser und dummer Mensch sein. DAS ist nicht witzig, auch wenn du das denkst. Du bist genau so Teil des Problems wie die Männer, die Frauen belästigen. Wenn du es großartig findest, auf dein Äußeres reduziert zu werden, bitte. Aber hör endlich auf, so zu tun, als würden Frauen das generell wollen!“ 

Andere dagegen finden das Bild „hot“, „sehr lecker“, „Hammer“ oder geben Kommentare ab wie „Bei mir hättest Du die Rolle auch bekommen“.  So oder so: Sophia Thomalla hat sich damit wieder ins Gespräch gebracht! Schon über 75.000 Menschen haben auf ihr Foto auf Instagram reagiert.  

*lokalo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Rubriklistenbild: © Instagram Sophia Thomalla 

Kommentare