1. Hersfelder Zeitung
  2. Boulevard

Schlagerstar Florian Silbereisen fieberte Backstage mit Helene Fischer bei Konzert mit

Erstellt:

Von: Stella Rüggeberg, Julia Hanigk

Kommentare

Helene Fischer wird auf ihrem Mega-Konzert in München von Florian Silbereisen angekündigt.
Helene Fischer wird auf ihrem Mega-Konzert in München von Florian Silbereisen angekündigt. © Lisa Klugmayer und IMAGO/Daniel Scharinger

Am 20. August findet das Mega-Konzert von Helene Fischer in München statt. Die Schlagerqueen bekommt große Unterstützung: Florian Silbereisen ist da. Er kündigt sie auch an.

Update 20:15 Uhr: Kurz vor dem Konzert ist die Stimmung auf dem Konzertgelände in der Messe bombastisch. Zwischenzeitlich mussten die Fans wegen Starkregens in die Hallen evakuiert werden, aber das Konzert findet statt. In Regencapes tanzen die Fans vor der Bühne, die Stimmung ist ausgelassen. Lauthals singen sie, während Schlagerhits wie Layla gespielt werden.

Florian Silbereisen als Stimmungsmacher für Helene Fischer

Hinter den Kulissen ist der Support für Helene Fischer auf jeden Fall schon einmal riesig. Laut einem Pressevertreter vor Ort sollen gar Stars wie DJ Ötzi und Bastian Schweinsteiger mit der Schlagerqueen mitfiebern. Mit dem ehemaligen Nationalspieler Schweinsteiger stand Fischer sogar auch schon gemeinsam auf der Bühne, als sie nach Deutschlands WM-Sieg 2014 auf der Fanmeile in Berlin „Atemlos“ sang. Zu sehen sind Ötzi und Schweinsteiger bisher aber nicht.

Der absolute Hammer allerdings: Ex-Freund Florian Silbereisen ist vor Ort, um seine Helene zu unterstützen. Obwohl die beiden Schlagerstars 2018 ihre Trennung bekannt gaben und sie inzwischen Tochter Nala mit ihrem jetzigen Freund Thomas Seitel hat, sind sie sich freundschaftlich immer noch sehr verbunden. Er betrat kurz vor Konzertbeginn die Bühne und kündigte Helene Fischer höchstpersönlich an, macht den Stimmungsmacher. Silbereisen erklärt den Fans: „Ich ziehe den Hut vor dieser Frau“. Was für ein Highlight für alle Schlagerfans!

Florian Silbereisen kündigt Helene Fischer auf der Bühne an.
Florian Silbereisen kündigt Helene Fischer auf der Bühne an. © Lisa Klugmayer

Gewitterwarnung lässt Fans um Helene-Fischer-Konzert bangen

München - Seit Wochen freuen sich 130.000 Fans auf das Mega-Konzert von Schlager-Queen Helene Fischer in München. Aufgrund der aktuellen Wetterlage hält sich die Freude am 20. August allerdings etwas in Grenzen. Denn große Gewitterwarnung wurden in und um München angekündigt, weshalb Fans nun um ihre Tickets bangen.

Helene Fischer sorgt für richtiges „Herzbeben“ bei ihren Fans, und das nicht im positiven Sinne. Der Deutsche Wetterdienst hat für weite Teile Oberbayerns am Morgen vom 20. August die höchste Warnstufe herausgegeben. Doch trotz einer Gewitterwarnung seien Regenschirme beim Konzert verboten.

Schon bei den Proben machte die Wetterfront Helene Fischer einen Strich durch die Rechnung. Wegen des Gewitters mussten die Proben abgebrochen werden. Dennoch zeigt sich der Konzertveranstalter zuversichtlich: „Uns erwartet eher unbeständiges Aprilwetter mit möglichen Regenschauern, teilweise vielleicht sogar Sonnenschein, aber keine Gewitter“.

Trotz Gewitter: Helene-Fischer-Konzert findet laut Veranstalter statt

Gleichzeitig kann der Veranstalter die Zuschauer beruhigen. Denn trotz der unbeständigen Wettervorhersage soll das Konzert stattfinden. Aus aktueller Sicht gäbe es keinen Grund zur Panik, stellt ein Sprecher der Leutgeb Entertainment Group gegenüber tz.de klar. Sollte sich etwas ändern, werden Besucher umgehend informiert.

Bis es so weit ist, können Fans noch die Vorband von Helene Fischer erraten. Viele vermuteten, dass Melissa Naschenweng die Zuschauer für das Mega-Konzert in München einheizen wird. Diese Gerüchte räumt der Veranstalter nun allerdings auf, verrät aber nicht, wer stattdessen die Show eröffnen darf. Verwendete Quellen: tz.de, Leutgeb Entertainment Group; Helene-Fischer-Konzert

Auch interessant

Kommentare