Sender und Region trauern

Radio-Reporter mit von nur 45 Jahren gestorben - „Leise hören wir dein unvergessenes Tschööös“

Jan Kätzschmann wurde nur 45 Jahre alt.
+
Jan Kätzschmann wurde nur 45 Jahre alt.

Ein großer Privatsender trauert um seinen verstorbenen Radio-Redakteur und Reporter Jan Kätzschmann, der seiner kurzen Krankheit erlag.

  • Der Radiosender Antenne Thüringen trauert um einen langjährigen Mitarbeiter
  • Am Ostersonntag verstarb der thüringische Redakteur Jan Kätzschmann.
  • Der treue Mitarbeiter wurde lediglich 45 Jahre alt.

Weimar - An den Osterfeiertagen mussten die Verantwortlichen von Antenne Thüringen den Tod ihres langjährigen Nachrichtenredakteurs und Journalisten Jan Kätzschmann verkraften und übermitteln.

Deutscher Radio-Redakteur verstorben: Jan Kätzschmann wurde nur 45 Jahre alt

Antenne Thüringen, ein privater Hörfunksender, trauert um den verstorbenen Kätzschmann, der am Ostersonntag nach kurzer Krankheit seinem Leiden erlag. Der Radio-Redakteur, der zu den ersten Mitarbeitern des Senders gehörte, wurde nur 45 Jahre alt.

23 Jahre lang erwies er seinem Sender die Treue und gehörte als angesehener Redakteur und Regionalreporter zum Redaktionsteam. Der Thüringer Allgemeinen Zeitung zufolge war Kätzschmann vielen Hörern vertraut und vielen Menschen ein besonderer Freund gewesen.  

Jan Kätzschmann von Antenne Thüringen verstarb nach kurzer Krankheit

„Seine große regionale Kompetenz, sein unverwechselbares Lachen und seine liebenswerte Art werden uns schmerzlich fehlen“, schreibt Antenne Thüringen über einen seiner ersten Mitarbeiter in einem Nachruf. „Sein viel zu früher Tod ist ein tragischer Verlust für unser Team, für viele ehemalige Kollegen/innen und Weggefährten. Die große Anteilnahme, die uns aus der Heimat und aus der Ferne erreicht, berührt uns sehr“, so der Sender. „Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und beieinander im Herzen, wo Trost in dieser schweren Zeit nicht durch Nähe geschenkt werden kann. Zum Abschluss Mach‘s gut Kätzschi. Leise hören wir noch einmal Dein unvergessenes Tschööös.“

ajr

In Deutschland gab es in den vergangenen Monaten einige Fälle, in denen beliebte Moderatoren verstarben. Ein Moderator aus Hannover verstarb an Herzversagen und wurde nur 50 Jahre alt. Ein legendärer Hamburger Radiomoderator starb im Urlaub auf den Philippinen an den Folgen einer Blut-Infektion. Kürzlich verstarb auch der deutsche TV-Pionier Wolfgang Beck, der sich als Moderator auch ans Neuland heranwagte. Der bekannte TV-Journalist und Nahost-Experte des ZDF Ulrich Kienzle ist verstorben

Ein Radio-Moderator, der vielen auch durch die "Harald Schmidt Show" bekannt ist, ist gestorben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare