Gericht wirft Trash-Opi Betrug vor

Promi Big Brother (Sat.1): Zu früh gefreut - Trash-Sieger Werner Hansch vor Betrugs-Anklage

Hinten sieht man die Richterstühle, vorne sitzt Werner Hansch . Neben ihm ist eine Hand voll Geld.
+
Trash-Opi Werner Hansch wird Betrug in sechs Fällen vorgeworfen (nordbuzz.de-Montage).

Die alten Probleme holen Werner Hansch nach seinem „Promi Big Brother“-Sieg auf Sat.1 ein. Jetzt wird der Trash-Opi wegen Verdachts auf Betrug angeklagt.

Köln - Es wäre ja auch zu schön gewesen, wenn Trash-Opi Werner Hansch (82) mit dem „Promi Big Brother“-Preisgeld all seine Schulden hätte tilgen und so mit seiner Sucht-Vergangenheit abschließen können. Doch zu früh gefreut. Zwar ist er jetzt Sat.1-König und hat die fette Kohle in der Tasche, doch seine üble Vergangenheit hat ihn wieder einmal eingeholt. Denn nun sitzt „Promi Big Brother“-Sieger Werner auf der Anklagebank. Er wird verdächtigt, Betrug in sechs Fällen begangen zu haben. *nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare