1. Hersfelder Zeitung
  2. Boulevard

Krasses Kostüm: Heidi Klum muss an Halloween von Notarzt begleitet werden

Erstellt:

Von: Julia Hanigk

Kommentare

Heidi Klum ist bekannt für ihre extravaganten Halloweenkostüme. Das diesjährige Outfit ist streng geheim. Es wird aber wohl gefährlich, denn das Model wird von einem Notarzt zur Party begleitet.

Los Angeles - Dass Heidi Klum (49) ein Halloweenfan ist, weiß inzwischen die ganze Welt. Denn das Supermodel veranstaltet die wahrscheinlich größte und aufwendigste Party Hollywoods, bei der sich Mega-Stars komplett verkleidet die Klinke in die Hand geben. Wie sich das für eine Gastgeberin gehört, wartet die Presse dabei aber auch vor allem auf Heidi Klums und Tom Kaulitz Kostüm, die sich davor bekanntlich stundenlang in die Maske begeben, um sich komplett zu verwandeln.

Heidi Klum ist bekannt für ihre gruseligen Halloweenkostüme – dieses Jahr muss der Notarzt begleiten

Wegen Corona musste die Mega-Sause pausieren und Heidi drehte in ihrem Zuhause ein Zombie-Video. Davor sah man sie beispielsweise 2008 als blaue Göttin, 2013 als alte Dame, 2017 als Werwolf im Michael-Jackson-Look, 2018 als Shrek oder 2019 auch mal als Alien. 2022 wird die Party nun endlich wieder steigen – und das Kostüm ist vorab ein gut gehütetes Geheimnis.

Fotocollage: Heidi Klum als blaue Göttin, Heidi Klum auf dem roten Teppich und Heidi Klum als Grusel-Alien.
Heidi Klum ist bekannt für ihre außergewöhnlichen Halloweenkostüme. © dpa/Abaca Gregorio Binuya, IMAGO/Independent Photo Agency Int./Alberto Terenghi/ipa-agency.ne/Comi/Terenghi, dpa/Invision/AP/Charles Sykes

Nun wurde aber ein Detail vorab schon bekannt, das nur ahnen lässt, dass Heidi Klum dieses Jahr etwas besonders Krasses plant. Dem Magazin ET verriet die „Germany‘s Next Topmodel“-Jurorin: „Ich bin super aufgeregt“, es wird „sehr klaustrophobisch“ werden. „Ich möchte weder meine Halloween-Fans noch mich selbst enttäuschen“, so Heidi.

Der Ursprung von Halloween kommt von den Kelten

Halloween hat seine Ursprünge in Irland. In vorchristlicher Zeit begingen die Kelten am 31. Oktober Samhain, eines ihrer wichtigsten Feste. Gefeiert wurde damals die Ernte und der Beginn eines neuen Kalenderjahres. Es ging ursprünglich um den Start in die kalte Jahreszeit – die Kelten glaubten daran, dass an diesem Tag der Kontakt zu den Toten offen war. (Quelle: ndr.de)

Heidi Klum könnte in klaustrophobischem Halloweenkostüm hyperventillieren

Wie herauskam, könnte es diesmal für die 49-Jährige sogar selbst gefährlich werden. Sie verriet, dass sie schwere Prothesen tragen wird und sie deswegen auch von einem Notarzt begleitet werden muss. „Es ist nicht etwas, das du wie einen Hut abnehmen kannst, wenn dir nicht mehr danach ist, und es ausziehst – es ist an!“, so Heidi Klum. Es könnte nötig sein, falls das Model unter dem Gewicht zu hyperventilieren beginnen sollte.

Damit die GNTM-Chefin ihre Figur halten kann, achtet sie besonders auf ihre Ernährung. Für Heidi Klum funktioniert das richtige Essen auch besser als Botox und beugt Falten vor. Verwendete Quellen: bild.de, ET, ndr.de

Auch interessant

Kommentare