Wie geht es der Bohlen-Ex?

Naddel-Fans in Sorge: Neues Facebook-Foto sorgt für Aufregung

+
Nadja Abd el Farrag fällt vor allem mit negativen Schlagzeilen auf. 

Ob Pleite, peinliche Auftritte oder Alkohol-Exzesse: Wirklich überrascht sind die Fans von negativen Naddel-Schlagzeilen nicht mehr. Nun sorgt ein Foto der Hamburgerin jedoch für große Aufregung. 

Hamburg - Wirklich positive Schlagzeilen gibt es von Nadja Abd el Farrag schon lange nicht mehr. Die Bohlen-Ex scheint nach der Trennung von dem Pop-Titan völlig den Halt verloren zu haben. Nach peinlichen Fernseh-Auftritten, der finanziellen Pleite und schließlich dem Umzug ins gesponserte Hotel machte Naddel gute Miene zum bösen Spiel. Mit Hilfe von TV-Schuldenberater Peter Zwegat versuchte die Hamburgerin, ihr Leben und ihre finanzielle Situation wieder in den Griff zu bekommen. 

Zudem gab‘s vor geraumer Zeit die Schock-Diagnose: Leberzirrhose! Doch auch hier gibt die Ex-Freundin von Dieter Bohlen Entwarnung. Sie trinke nämlich schon lange keinen Alkohol mehr. 

Naddel schreibt schon lange keine positiven Schlagzeilen mehr

Doch ein von ihr selbst bei Facebook gepostetes Foto gibt ihren Fans nun erneut Grund zur Sorge. Naddel posiert dabei vor einem Schiff am Hamburger Cruise Center. Dort hatte die 53-Jährige ein Fotoshooting für die Zeitschrift „geWINerin“. Während sich Nadja Abd el Farrag im Post vor allem über das regnerische Wetter beklagt, diskutieren ihre Fans eher über den gesundheitlichen Zustand der ehemaligen Sängerin. Der sehe laut Schnappschuss nämlich alles andere als rosig aus. 

Während viele User der Hamburgerin alles Gute wünschen, stellen andere schlichtweg fest: „Sorry, aber dir geht‘s nicht gut“ und „Sie macht sich selbst was vor“. Sogar selbst gefällte Diagnosen werden unter dem eigentlich freundlichen Post von Naddel gemutmaßt. Eine Reaktion auf die vielen negativen Kommentare gab es von der Bohlen-Ex jedoch nicht. Ob ihr die Anhänger nicht auch etwas unrecht tun? Immerhin strahlt Naddel und scheint wieder am Geldverdienen zu sein.

jl

Ihr Absturz:

Kommentare