Medienkonsum

Heike Makatsch hält Abstand vom Fernseher

Heike Makatsch hat ihren Fernsehkonsum stark eingeschränkt. Foto: Britta Pedersen

Die Schauspielerin Heike Makatsch hat im Fernsehen Karriere gemacht. Privat setzt sie sich heutzutage jedoch nur selten vor den Bildschirm - auch ihrer Kinder wegen.

Berlin (dpa) - Die Schauspielerin Heike Makatsch (46) hat nach eigenen Aussagen ihren Fernsehkonsum stark eingeschränkt. Sie hält auch wegen ihrer beiden Kinder Abstand zum Gerät.

"Wenn man selbst nicht den ganzen Tag den Fernseher anhat, auch nicht ständig am Computer sitzt, während Familienzeit ist, dann vermittelt man den Kindern, dass es nicht Teil des Alltags ist", sagte Makatsch in einem Interview der "Stuttgarter Zeitung" und der "Stuttgarter Nachrichten". "Man hat natürlich auch Vorbildcharakter", erklärte die 46-Jährige, die am Ostermontag als Kommissarin im Tatort "Zeit der Frösche" zu sehen sein wird.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Britta Pedersen
Kommentare zu diesem Artikel