1. Hersfelder Zeitung
  2. Boulevard

Topmodel Gisele Bündchen rettet Meeresschildkröte vor dem Tod - GNTM-Siegerin meldet sich mit wichtigem Appell

Erstellt:

Von: Jennifer Kuhn

Kommentare

Topmodel Gisele Bündchen rettet eine Meeresschildkröte am Strand von Costa Rican
Topmodel Gisele Bündchen rettet eine Meeresschildkröte am Strand von Costa Rican © Screenshot/instagram.com/gisele/reels

Das ehemalige „Victoria‘s Secret“-Topmodel Gisele Bündchen leistete erste Hilfe bei einer Schildkröte. Der Meeresbewohner lag am Strand - verknotet in einem Fischernetz.

Costa Rican Beach - Gisele Bündchen ist ein internationales Topmodel - jahrelang lief die heute 41-jährige Brasilianerin über den „Victoria‘s Secret“-Catwalk. Doch sie selbst interessierte sich nicht nur für Fashion, Schauspiel und das Blitzlichtgewitter - Gisele Bündchen setzte sich immer wieder für weltweite wichtige Charity-Projekte ein. Nun zeigte sich das Topmodel in einer ganz anderen Situation - verzweifelt half sie einer Meeresschildkröte, sich aus den Fischernetzen zu befreien. Die Aktion ging der 41-Jährigen selbst ziemlich nah.

Gisele Bündchen rettet Meeresschildkröte: „Ich bin so froh, dass ich da war und helfen konnte“

Während eines Strandspaziergangs entdeckte das Topmodel die Meeresschildkröte - gefangen in einem Fischernetz. Verzweifelt versuchte der Meeresbewohner sich aus den Seilen zu befreien - doch er schaffte es nicht. Direkt eilte Gisele Bündchen zur Stelle, befreite ihn aus den verknoteten Netzen. Die Situation ließ sie filmen - die 41-Jährige möchte mit diesem Video darauf aufmerksam machen, wie schlecht es den Tieren in den Meeren geht und dass sie ständig ums Überleben kämpfen. „Ich habe die Hoffnungslosigkeit und die Erschöpfung in ihren Augen gesehen. Ihr Körper hat sich im Fischernetz verfangen“, schrieb Gisele Bündchen unter ihrem Video, welches sie auf Instagram veröffentlicht hatte.

Doch auch nachdem sie erste Hilfe leistete, schaffte die Schildkröte nicht eigenständig den Weg ins Meer zurückzufinden: „Ich begann sofort, sie aus dem Netz zu befreien, das sie erwürgte. Aber selbst nachdem wir sie losgebunden hatten, war sie zu müde, um zum Meer zurückzukehren. Ich habe nicht lange nachgedacht, ich habe sie einfach hochgehoben und zum Wasser getragen“, fuhr sie fort. „Ich war so froh, dass ich da war und helfen konnte“, erklärte die 41-Jährige. Knapp 20 Millionen Userinnen und User haben das Videos innerhalb der letzten zwei Tage angeschaut.

Gisele Bündchen befreit Meeresschildkröte aus Fischernetzen - Heidi Klum meldet sich zu Wort

Auch viele weitere Stars sahen das Video auf dem Instagram-Account von Gisele Bündchen - unter anderem auch Topmodels wie Heidi Klum und Stefanie Giesinger. Die GNTM-Chefin kommentierte: „Ich liebe dich, Gisele“ - und zeigte somit, wie stolz sie auf ihre Freundin ist. Topmodel-Gewinnerin und Social-Media-Star Stefanie Giesinger schrieb sogar: „Leute, hört endlich auf Fisch zu essen!“ - seit Jahren ernährt sich die 25-Jährige hauptsächlich vegetarisch und vegan.

Auch interessant

Kommentare