Model aus Kreis Offenbach

Gina-Lisa Lohfink hat ein neues Tattoo - dieses Motiv überrascht alle

+
TV-Star Gina-Lisa Lohfink aus dem Kreis Offenbach hat ein irres Tattoo. Das neue Motiv sorgt für jede Menge Gesprächsstoff. 

Gina-Lisa Lohfink hat ein irres Tattoo. Das neue Motiv sorgt jedoch bei so manchem für Verwirrung.

  • Gina-Lisa Lohfink aus Rödermark (Kreis Offenbach) hat ein neues Tattoo 
  • Ihre Kniekehle ziert jetzt das Goldene „M“ von McDonald's 
  • Warum macht das Model das? Sie nimmt Stellung

Rödermark – Gina-Lisa Lohfink aus Rödermark (Kreis Offenbach) hat unzählige Tattoos auf ihrem Körper. Einige haben sicherlich eine tiefgründige Bedeutung, andere eher nicht. Ihr neustes Tattoo dürfte jedenfalls für Staunen und verwunderte Blicke sorgen. Denn ihre Kniekehle ziert jetzt das Goldene „M“ von McDonald's und der Werbespruch der Fast-Food-Kette. Doch warum macht das Model es? Sie wagt einen Erklärungsversuch.

Gina-Lisa Lohfink lässt sich das Goldene „M“ von McDonald's stechen

Auf einer Fast-Food-Party in Essen lässt sich sicherlich nicht jeder einfach mal so tätowieren. Doch Gina-Lisa Lohfink hat sich getraut. Sie ließ sich das Goldene „M“ von McDonald's mit dem Spruch „I‘m lovin‘ it“ tätowieren. Kein Scherz. Es handelt sich um ein dauerhaftes Tattoo, das sie jetzt ein Leben lang begleitet.

Gestochen hat es Tätowiererin Anna Schaak (26) – und zwar noch an einer besonders schmerzhaften Stelle. Das Tattoo ziert jetzt ihre Kniekehle. „Das ist eine sehr unangenehme Stelle. Dafür war Gina-Lisa Lohfink sehr tapfer“, sagte die Tätowiererin Anna Schaak über das Model aus Rödermark bei Offenbach.

Warum entschied sich Gina-Lisa Lohfink aus dem Kreis Offenbach für das neue Tattoo von McDonald's?

Doch warum ließ sich Gina-Lisa Lohfink das Logo von McDonald's stechen? Eine bezahlte Aktion und Werbegag? „Weil ich es liebe... Es tat schon weh, aber ich würde es wieder tun“, erzählte sie der „Bild“-Zeitung.

Ob sie für das Tattoo und den werbeträchtigen Auftritt Geld kassiert hat, bleibt vorerst ihr Geheimnis. Das Tattoo mit dem Logo von McDonald's trägt sie jedenfalls jetzt ein Leben lang mit sich herum. Es ist ihr zu wünschen, dass die Fast-Food-Kette ihren Slogan „I‘m lovin‘ it“ beibehält, denn sonst müsste das Model aus Rödermark überlegen, ob nicht ein Cover-Up in Frage kommt. In diesem Fall würde das aktuelle Tattoo von einem neuen überdeckt.

Gina-Lisa Lohfink hat Typveränderung hinter sich: Erst neue Haarfarbe, jetzt neues Tattoo von McDonald's

Die 33-Jährige aus dem Kreis Offenbach hat gerade erst ein Typveränderung hinter sich. Für ein Musikvideo mit Dante Thomas wechselte Gina-Lisa Lohfink ihre Haarfarbe und trägt seitdem schwarz. Eine ihrer ersten Post bei Instagram zeigt Gina-Lisa entspannt mit schwarzen Haaren bei der Massage. Doch als Fans sie oben ohne sehen, drehen sie durch.

Eine guten Blick erhaschen Nutzer dabei auch auf die Tattoos der Ex-GNTM-Kandidatin aus Rödermark. Denn das Goldene „M“ von McDonald's ist nur ein Tattoo von vielen, das ihren Körper ziert. “ Doch wie viele Tattoos hat sie jetzt? „Ich habe aufgehört zu zählen“, gibt Gina-Lisa Lohfink zu.

Neues Tattoo von McDonald's: Gina-Lisa Lohfink aus dem Kreis Offenbach hat viele Fans in Essen

Ihren Aufenthalt in Essen genießt das Model aus Rödermark. Obwohl sie aus dem Kreis Offenbach kommt, hat sie ihre meisten Fans nach eigener Aussage im Ruhrpott. „Ich bin immer gerne im Ruhrpott. Hier habe ich meine größte Fanbase“, erklärt Gina-Lisa Lohfink der „Bild“. Am späten Abend legte dann für eine gute Stunde Star-DJ Alle Farben alias Frans Zimmer (34) bei der Fast-Food-Party in Essen auf.

Von Christian Weihrauch

Kommentare