„Fack ju Göhte 3“-Premiere

Wegen Witz: Dicke Luft zwischen Farid Bang und taff-Moderator Thore Schölermann

+
Ein Interview, das mit einem einfachen Versprecher von Thore beginnt, endet mit einer Drohung von Farid Bang. 

Die Witze von Moderator Thore Schölermann findet der Gangster-Rapper Farid Bang ganz und gar nicht lustig - das lässt er ihn auch spüren. In einem Interview kommt es zu einem Schlagabtausch zwischen den beiden Männern. 

München - Auf der Weltpremiere von „Fack ju Göhte 3“ laufen sich der ProSieben-Moderator Thore Schölermann und Rapper Farid Bang auf dem roten Teppich über den Weg. Da ergreift der Moderator seine Chance und sichert sich ein Interview mit Amateur-Schauspieler Farid Bang - das endet äußerst unangenehm.

Um das Gespräch gleich am Anfang etwas aufzulockern, versucht sich Thore mit einem Witz: „Farid Gang, hier mit seiner Gang.“ Diese Begrüßung findet der 31-Jährige Gangster-Rapper gar nicht lustig und verbessert den angeblichen Versprecher des Moderators auch sofort - ohne dabei eine Miene zu verziehen. 

Nach einer kurzen Unterhaltung über die Dreharbeiten zum dritten Teil von „Fack ju Göhte“ kommt es zu dem Thema Musik. Farid Bang erklärt, er hat „viel auf der Uhr momentan“ - ist also schwer beschäftigt und viel unterwegs. Als Thore Schölermann ihn darauf fragt: „Komm, jetzt hast du die Möglichkeit es rauszuhauen - wo bist du unterwegs?“, nimmt das Gespräch schnell eine sehr peinliche Wendung. Der Rapper reagiert auf diese Ansage nämlich anders als vielleicht erwartet: „Ach, mein Publikum ist doch größer als ProSieben“.

Nach ein paar weiteren Sticheleien und Rechtfertigungen kommt es zu einem letzten Witz von Thore: „Guckt mal, jetzt leg ich mich hier live vor der Kamera mit Farid Bang an.“ Der Gangster-Rapper möchte auch diese Aussage nicht so im Raum stehen lassen und setzt noch einen drauf: „Oh nein, dann würdest du hier nämlich nicht mehr so stehen.“

Wie der Moderator gegenüber Promiflash verrät, denkt er nicht, dass er mit Farid Bang nach diesem Interview je wieder auf einen grünen Zweig kommt. 

nb

Kommentare