Trauer in Wien

Familie nimmt Abschied von Udo Jürgens

+
Auch Udo Jürgens' Sohn John und seine Tochter Jenny trugen sich ins Kondolenzbuch ein.

Wien - Einen Monat nach dem überraschenden Tod von Udo Jürgens haben in Wien die Familie sowie Spitzenpolitiker Abschied von dem Sänger genommen.

Zu der Trauerfeier im Rathaus seien am Donnerstag der österreichische Bundespräsident Heinz Fischer, Bundeskanzler Werner Faymann und Kulturminister Josef Ostermayer gekommen, berichtete die österreichische Nachrichtenagentur APA. Auch Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser und Wiens Bürgermeister Michael Häupl hätten die Gelegenheit genutzt, um sich von dem Entertainer zu verabschieden.

In der Volkshalle im Wiener Rathaus befindet sich die Urne von

Die Urne von Udo Jürgens wurde in Wien ausgestellt.

Jürgens, zusätzlich sind - wie zuvor auch in den Rathäusern von Berlin und Zürich - Kondolenzbücher aufgelegt. In diese trugen sich auch Jürgens' Sohn John und Tochter Jenny ein. Jürgens' Urne soll später im engsten Kreis der Familie in einem Ehrengrab auf dem Wiener Zentralfriedhof beigesetzt werden.

Udo Jürgens - Sein Leben in Bildern

Udo Jürgens - Sein Leben in Bildern

Udo Jürgens - Sein Leben in Bildern
Udo Jürgens - Sein Leben in Bildern
Udo Jürgens - Sein Leben in Bildern
Udo Jürgens - Sein Leben in Bildern
Udo Jürgens - Sein Leben in Bildern

Jürgens war kurz vor Weihnachten im Alter von 80 Jahren bei einem

Wien trauert um Udo Jürgens.

Spaziergang am Bodensee überraschend gestorben. Der Österreicher war in Kärnten aufgewachsen, hatte aber die vergangenen Jahrzehnte in der Schweiz gelebt. Mit mehr als hundert Millionen verkauften Tonträgern zählte Jürgens zu den erfolgreichsten Sängern der Welt. Zu seinen größten Hits zählen Lieder wie "Merci Chérie", "Griechischer Wein" oder "Ich war noch niemals in New York".

dpa/afp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare