Ambivalenter Deutschrapper

Bushido: Gangster-Rapper als Schmuseonkel? Frieden mit MontanaBlack, Schüsse auf Sinan-G

Deutschrapper Bushido trägt ein dunkles „Stress ohne Grund“-Shirt mit weißer Aufschrift und steht, das Handy in der Hand, vor einem Auto.
+
Gut lachen, aber weiterhin auf Krawall gebürstet: Deutschrapper Bushido versöhnt sich mit allerhand Kollegen, nur Sinan-G wird gedisst - Stress mit Grund.

Deutschrapper Bushido zeigt sich ambivalent. Zwar spricht er sich unter anderem mit MontanaBlack und MoTrip aus, doch kann sich der Berliner einen Diss gegen Sinan-G nicht verkneifen.

Berlin – Abseits seiner Musik wäre die Deutschrap*-Szene ohne Bushido mit Sicherheit um einiges ärmer. Denn immer wieder polarisiert der 41-jährige Berliner durch kontroverse Aussagen, die sich nicht selten gegen vermeintliche Kollegen richten.

Nun hat der „Ersguterjunge“-Labelboss in einem Livestream versöhnliche Worte* für MontanaBlack* (wohnt nahe Hamburg*) und MoTrip gefunden – aber auch einen Diss gegen Sinan-G veröffentlicht. Über den neuen Bushido (aka Sonny Black) berichtet ausführlich 24hamburg.de.

* 24hamburg.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare