Neuer Film kommt 2019 

Daniel Craig dreht wohl noch einen Bond - und kassiert Millionen-Gage

+
Der neue James-Bond-Film soll am 8. November 2019 starten. Mit dabei: Daniel Craig für eine Rekord-Summe.

Er macht noch einen: Daniel Craig hat sich angeblich bereit erklärt, doch noch einmal als James Bond vor die Kameras zu treten. Für seinen Auftritt in der Jubiläumsausgabe erhält er wohl eine Rekord-Gage.

London - Es gibt Neuigkeiten für Action-Fans und Liebhaber/innen schöner Männer: Daniel Craig, der in den letzten drei Ausgaben der berühmten Bond-Reihe in die Rolle des James Bond schlüpfte, wird seine Lizenz zum Töten wohl doch noch nicht abgeben. Das berichtet Bild.de unter Berufung auf die New York Times. Zuletzt hatte sich der Schauspieler mehr oder weniger eindeutig in Bezug auf weitere Bond-Filme geäußert. Gegenüber einer Zeitschrift gab er an, sich „lieber die Pulsadern aufzuschneiden“, als noch einen weiteren Bond zu drehen.

Offensichtlich hat der Schauspieler nun seine Meinung geändert. 22 Millionen Dollar haben eben ganz schön viel Überzeugungskraft. So viel bekommt der aktuelle „007“ nämlich für die Jubiläums-Ausgabe „Bond 25“ nach Angaben der Bild. Das wäre die höchste Gage, die je ein männlicher Hollywood-Schauspieler für eine Produktion erhalten hat. (Laut Bild erhielt Dwayne „The Rock“ Johnson für seinen Film „Jumanji“ 19 Millionen Dollar). Somit dürfen Fans sich noch einmal auf den möglicherweise beliebtesten Bond aller Zeiten freuen. 2019 soll es so weit sein. Dann können Actions-Fans wieder die Kinos stürmen und die Fortsetzung von Craigs Bond-Reihe nach „Casino Royale“, „Ein Quantum Trost“, „Skyfall“ und „Spectre“ sehen.

lg

Kommentare