Auf ältestem Platz der Welt

Barack Obama spielt Golf in Schottland

+
Barack Obama gilt als passionierter Golfspieler. Foto: Andrew Milligan

Der ehemalige US-Präsident ist zu Besuch in Europa. Gestern nahm er am Evangelischen Kirchentag in Berlin teil, inzwischen ist er nach Schottland weitergereist. Vor einem Benefiz-Dinner am Abend in Edinburgh schlug er ein paar Bälle auf dem Green.

St. Andrews (dpa) - Barack Obama hat bei einem Besuch in Schottland eine kleine Pause zum Golfspielen eingelegt - und zwar auf dem ältesten Golfplatz der Welt. Zwischendurch schüttelte der leidenschaftliche Spieler die Hände von Fans, die ihm am Freitag über den Platz in St. Andrews gefolgt waren.

Am Abend soll er an einem Benefiz-Gala-Dinner in der Hauptstadt Edinburgh teilnehmen. Der ehemalige US-Präsident hatte zuvor Deutschland besucht und dort unter anderem am Evangelischen Kirchentag in Berlin teilgenommen.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.