Wochenendkolumne

Zwischen den Zeilen: Zweifel, Spielplan und keine Streifen

+
Karl Schönholtz

In unserer Wochenendkolumne "Zwischen den Zeilen" schreibt Karl Schönholtz über die SPD, die Vorbereitungen für die Festspielsaison 2020 und die Zugzielanzeigen am Bahnhof.

Ich bin noch immer überrascht und wundere mich. Da geht die SPD mit ihren Kandidaten und Kandidatinnen für den Bundesvorsitz auf große Deutschland-Tour, macht dabei zweimal in Hessen Station und mietet dafür in Bad Hersfeld einen Saal im „wortreich“ mit um die 200 Sitzplätzen an. Das klingt ein bisschen wie ein Running Gag aus unserer Redaktion, wenn wir über einen Auftritt der Rolling Stones im Bratspieß albern.

Ist es mit den Sozis wirklich schon so weit gekommen, dass sich im ganzen Bezirk Hessen Nord nicht mehr als 200 Parteimitglieder auf den Weg machen, um ihre potenziellen künftigen Leitwölfe persönlich kennenzulernen? Sicher wird die Veranstaltung auch per Stream im Netz zu verfolgen sein, aber ob das Mäusekino wirklich ein Ersatz für den Live-Eindruck sein kann? Ich habe meine Zweifel.

Nach den Festspielen ist immer auch vor den Festspielen. Denn natürlich laufen jetzt während der letzten Tage der Saison 2019 die Vorgespräche für das kommende Jahr. Manche Verpflichtung ist ja nur bei frühzeitiger Anfrage möglich. Auch für eventuelle Wiederaufnahmen diesjähriger Produktionen muss ja schon jetzt über nächstes Jahr gesprochen werden.

Damit einher gehen natürlich die Spekulationen über den Spielplan 2020: Wird das grandiose Familienmusical „Emil und die Detektive“ ein weiteres Mal gezeigt? Welches neue Musical hat Intendant Joern Hinkel im Visier? Und welchen Schwerpunkt wird er beim Schauspiel setzen – schließlich feiern die Festspiele dann einen runden Geburtstag, ihren 70.

Dass über all das gerade heftig nachgedacht wird, versteht sich von selbst. Dass bei all diesen Fragen noch nichts final entschieden ist, das haben wir im Umfeld der Ruine gehört. Und sind deshalb ganz mächtig gespannt: Schließlich sind die Erwartungen nach der tollen Spielzeit 2019 nicht geringer geworden.

Es hat bestimmt nichts mit dieser Kolumne zu tun: Aber kaum haben wir über die monatelange Störung der Zugzielanzeigen am Bad Hersfelder Bahnhof geschrieben, klappte es auf einmal mit der Reparatur: Jetzt sind die Leuchtkästen wieder streifenfrei.

Die Bundes-SPD im „wortreich“

VON KARL SCHÖNHOLTZ

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare