Zwei Tote bei Unfall auf Bundesstraße 62 bei Bad Hersfeld

Bad Hersfeld. Zwei junge Männer sind am frühen Montagmorgen bei einem Verkehrsunfall gestorben. Der Unfall ereignete sich gegen 5.30 Uhr in Bad Hersfeld auf der Bundesstraße 62 fast direkt gegenüber der Autobahnpolizeistation.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der Fahrer (19) eines mit zwei Personen besetzten VWs die B62 in Richtung Bad Hersfeld. In Höhe der Polizeistation kam das mit vermutlich erheblich überhöhter Geschwindigkeit fahrende Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab, touchierte die Schutzplanke und schleuderte über einen Grünstreifen zurück auf die Richtungsfahrbahn Niederaula. Dann schleuderte der VW gegen die rechte Schutzplanke, die sich etwa um drei Meter nach außen verformte und stieß mit der Schutzplanke gegen einen Baum. Bei dem Unfall wurden der 19-jährige Fahrer und der Beifahrer eingeklemmt und starben noch an der Unfallstelle.

Besonders tragisch: Der Beifahrer ist am Montag 18 Jahre alt geworden. Die Feuerwehr aus Bad Hersfeld musste erst das Fahrzeug vom Baum ziehen, bevor die Toten aus dem Fahrzeugwrack geborgen werden konnten. Während der Bergungsarbeiten wurde der Verkehr im Wechsel an der Unfallstelle vorbei geführt. (YK/TV-News)

Mehr Informationen im Laufe des Tages.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion