Polizeibericht

Nach Zeugenhinweis: Polizei schnappt Einbrecher

Ein dunkel gekleideter Mann versucht eine Tür aufzubrechen.
+
Ein Einbrecher verschafft sich Zugang zu einer Wohnung. (Symbolfoto)

Dank einer aufmerksamen Zeugin ist es einer Streife der Bad Hersfelder Polizei gelungen, am Montagvormittag einen Einbrecher festzunehmen.

Bad Hersfeld – Laut Pressemitteilung der Polizei hatte der Mann sich gewaltsam Zugang zu einem derzeit unbewohnten Haus in der Spessartstraße verschafft. Das bemerkte eine Nachbarin und alarmierte die Polizei. Der Mann wurde noch in der Nähe des Tatorts geschnappt, musste aber nach Feststellung der Personalien wieder freigelassen werden. Die Staatsanwaltschaft Fulda konnte keine Gründe feststellen, die eine Inhaftierung gerechtfertigt hätten.

Weitere Einbrüche ereigneten sich in der Nacht zu Montag in Bad Hersfeld. Unbekannte drangen in ein Vereinsheim in der Straße „Vorm Laufholz“ ein. Sie durchsuchtendie Räume und stahlen ein Fernsehgerät, ein Radio und Bargeld. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa 250 Euro, den Wert des Diebesgutes auf rund 850 Euro.

Unbekannte sind Montagnacht auch in ein Hotel in der Straße „Am Hopfengarten“ eingebrochen. Sie durchwühlten die Schränke eines Büroraums und stahlen Wechselgeld in Höhe von 300 Euro aus einer Geldkassette. Den Sachschaden, den die Täter verursachten, beziffert die Polizei auf etwa 500 Euro. (red/zac)

Hinweise in den beiden letztgenannten Fällen bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare