Pia-Nino-Band spielte auf dem Linggplatz

Zähneputzen leicht getanzt: Lollsfestival für Kinder

+
Lollsfestival auf dem Linggplatz: Beim Mitmach-Konzert der "Pia-Nino-Band" durften die Kinder sogar auf die Bühne.

Gute Laune herrschte beim Lollsfestival auf dem Linggplatz schon am Nachmittag. Die "Pia-Nino-Band" begeisterte die Kinder mit ihren Mitmachsongs.

Als Sängerin Pia und Gitarrist Nino am Donnerstagnachmittag auf der Bühne am Linggplatz loslegen, rennt das junge Publikum so schnell es kann. Das liegt allerdings nicht daran, dass die Kindermusiker so schief singen, sondern an Pias sportlicher Aufforderung. „Gebt alles!“, ruft die Musikerin und die Kinder laufen blitzschnell auf der Stelle.

Dann macht das Duo mit dem „Lauf, Stopp“-Lied weiter. Die hektischen Bewegungen und plötzlichen Stopps lassen die Kinder vor Freunde jauchzen. Auch die Eltern haben großen Spaß an der Mitmachveranstaltung im Rahmen des Lollsfestivals. Zusammen mit den Kindern schwingen die Zuschauer die Arme in die Luft, als die Band zum „cool sein“ auffordert. Damit das nicht nur mit eiskalten Gitarrenklängen klar wird, haben die Musiker auch Verkleidungen mitgebracht. Zwei der kleinen Zuschauer werden mit dicken glitzernden Ketten und Baseballkappen ausgestattet. Dann geht es los. Die Kinder machen eine lässige Handbewegung und singen im Chor „So super cool, Mann“. Zu den „coolsten Kindern“ in Bad Hersfeld erklären Pia und Nino die tapfere Amelie und den lässigen Paul. Beide haben ihre Fangemeinde mitgebracht, die nach dem Auftritt der beiden, unter Pias Leitung, in wilde Begeisterungsstürme ausbricht.

Doch dann kehrt Stille ein, denn jetzt rauchen die Köpfe, als Pia in die Menge springt und sich nach möglichen Faschingsverkleidungen erkundigt. Doch es dauert nicht lange, dann sprudeln die Kostümideen – Prinzessin, Sängerin oder Bauarbeiter, die Kinder sind kreativ.

Aber ganz neu ist ihnen, dass man auch Hausarbeiten und Ins-Bett-gehen tanzen kann. Sägerin Pia macht es vor. Die Musikerin tanzt sich zusammen mit den Kindern ins Bad, putzt sich rhythmisch die Zähne und geht elegant ins Bett. Die Bewegungen kann jedes Kind mitmachen, Zähneputzen kann ja jeder. Oben, unten, hinten, vorne singt Pia und wird dabei von Gitarrist Nino begleitet. Zum Schluss dürfen sich die Kinder einmal wie echte Rockstars fühlen und gemeinsam lassen alle die Bühne erzittern.

Fotos: Lollsfestival für Kinder mit der "Pia-Nino-Band"

Kommentare