Bauarbeiten auf der Strecke

Wieder neue Zeiten für Bahn-Pendler auf der Strecke Kassel-Fulda

Hersfeld-Rotenburg. Wegen Bauarbeiten gilt für die Regionalbahnstrecke der Linie RB 5 zwischen Kassel und Fulda derzeit ein Sonderfahrplan.

Mit Eintritt in die zweite Bauphase ab Montag, 16. Juli, ändern sich die Zeiten erneut.

Die veränderten Abfahrts- beziehungsweise Ankunftszeiten betreffen auch Bad Hersfeld und Bebra. Vor allem Pendler müssen sich umstellen. Welche Auswirkungen sich genau für den Halt an den einzelnen Stationen ergeben, kann in Aushängen an den jeweiligen Haltestellen und im Internet eingesehen werden. Die Abfahrtszeit der Regionalbahn verschiebt sich in der Regel um einige Minuten. Der NVV bemüht sich, dass Anschlusszüge trotz der Bauarbeiten erreicht werden.

Zudem sind die folgenden Änderungen zu beachten: • Die Linie RB 5 fährt (von Ausnahmen abgesehen) nicht nach Kassel Hauptbahnhof. • Die Linie RT 5 pendelt nur zwischen Kassel-Wilhelmshöhe und Kassel Hauptbahnhof. • Der Abschnitt Hauptbahnhof Auestadion in Kassel wird durch die RT 1, RT 4 und Tram 5 bedient. • An den Stationen Baunatal-Guntershausen, -Rengershausen und Kassel-Oberzwehren hält die Linie RB 5. • Für Melsungen-Röhrenfurth und Körle ist ein Schienenersatzverkehr nach Guxhagen (und von dort der Anschluss per RB 5 nach Kassel) und Melsungen eingerichtet. (red/cig)

www.nvv.de

Rubriklistenbild: © HNA-Archiv

Kommentare