Vor allem für Infostände und Festzug

Schon über 320 Helfer für den Hessentag: Weitere gesucht

+
Bunte Shirts für die Mitstreiter: Rote Shirts werden die f reiwilligen Helfer beim Hessentag tragen. 

Über 320 ehrenamtliche Helfer haben sich für den Hessentag in Bad Hersfeld schon angemeldet. Weitere werden trotzdem noch gesucht.

325 ehrenamtliche Helfer zwischen 16 und 82 Jahren haben sich laut Koordinatorin Verena Gottmann bereits für den Hessentag vom 7. bis 16. Juni in Bad Hersfeld angemeldet – aus der Region ebenso wie aus dem Raum Frankfurt.

Weil der Erfahrung nach aber insgesamt rund 500 benötigt werden, besteht weiterhin die Chance, dabei zu sein. Noch bis Mitte April ist die Anmeldung möglich.

Die Einsatzgebiete für die ehrenamtlichen Helfer beim Hessentag sind vielfältig und reichen vom Auf- und Abbau bei Veranstaltungen über das Einweisen beim Hessentagsumzug, die Betreuung von Ehrengästen und Gästen mit eingeschränkter Mobilität, Fahrdiensten bis hin zur Unterstützung vor und hinter den Aktionsbühnen und bei Sportveranstaltungen. Springertätigkeiten und Allrounder sind ebenfalls gefragt. Noch gesucht werden Freiwillige für alle Einsatzbereiche, vor allem aber für Infostände und den Festzug. Vier feste Informationsstände für Besucher sowie zwei zusätzliche in der Landesausstellung sind geplant, außerdem sollen mobile Teams auf dem Festgelände unterwegs sein und als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Circa 1500 Einsätze beziehungsweise Schichten sind während der zehn Tage zu besetzen, wobei eine Schicht grob sechs bis acht Stunden umfasst. „Jeder kann sich je nach beruflicher Vorbildung, privater Erfahrung, Talent oder eigenem Interesse einbringen“, erklärt Gottmann. Wer flexibel ist, kann sich als Allrounder bewerben. Für ihren Einsatz erhalten die Helfer Veranstaltungstickets, sie werden verpflegt und unter anderem mit T-Shirts und Rucksäcken ausgestattet.

Wer als Helfer dabei sein möchte, sollte mindestens 16 Jahre (in einzelnen Bereichen auch 18 Jahre) alt sein und für mindestens drei Einsätze zur Verfügung stehen. Es ist laut Gottmann übrigens kein Problem, seine Einsätze auch kurzfristig noch einmal zu ändern, wenn etwas wichtiges dazwischen kommt.

Im Mai werden alle Helfer zu einer Informationsveranstaltung eingeladen, der genaue Termin wird noch bekannt gegeben. Bis dahin sollen auch alle Dienstpläne finalisiert sein, so Gottmann. Anschließend werde es dann noch spezielle Schulungen die einzelnen Einsatzbereiche geben.

Alle Informationen rund um die Rahmenbedingungen und Einsatzgebiete sind auf der Hessentagshomepage www.hessentag2019.de unter dem Stichwort Mitwirken zu finden. Dort ist auch die Registrierung als ehrenamtlicher Helfer möglich.

Für weitere Fragen oder bei Problemen mit der Anmeldung steht Koordinatorin Verena Gottmann unter z 06621/201419 und per E-Mail an helfer@bad-hersfeld.de gerne zur Verfügung. (nm)

Kommentare