Kolumne zum Landesfest

Unser Hessentag: Man trifft sich in Hersfeld

+
Nadine Maaz

In unserer Hessentagskolumne beschäftigt sich HZ-Redakteurin Nadine Maaz heute mit der Terminplanung zum Landesfest.

Eröffnung, Konzerte und Festumzug: Haben Sie eigentlich schon alle Termine zum Hessentag in Bad Hersfeld  in Ihren Kalender eingetragen? Oder am besten gleich die kompletten zehn Tage vom 7. bis 16. Juni 2019 markiert, an denen in der Kreisstadt Ausnahmezustand herrschen wird?

In den Kalendern vieler Vereine ist das Landesfest jedenfalls vermerkt, und zwar nicht nur bei denen, die sich aktiv am Programm beteiligen wollen, sondern auch bei allen anderen. So werden, wie man hört, im Landkreis zum Beispiel Dorf-Kirmessen und andere Feierlichkeiten verlegt, die eigentlich Mitte Juni hätten stattfinden sollen. Da steckt sicher auch ein bisschen Eigennutz dabei – wer will sich schon ohne Not der Konkurrenz mit Weindorf, Sport-Festival, Naturausstellung, Musikevents und mehr aussetzen. Andererseits ist es doch auch schön, wenn erst gar kein Gedanke an Konkurrenz aufkommt. Vom 7. bis 16. Juni wird im kommenden Jahr gemeinsam gefeiert – und zwar in der Kreisstadt Bad Hersfeld und mit möglichst vielen Besuchern aus dem ganzen Landkreis und gerne auch aus ganz Deutschland oder gar dem Ausland.

Meine Eltern jedenfalls werden aus dem Ruhrgebiet anreisen, um sich die Bärte von ZZ Top mal aus der Nähe anzuschauen. Eine schöne Idee, um Freunde und Bekannte von weiter her zum Hessentag einzuladen, sind übrigens die Logo-Postkarten samt aufgedrucktem Datum, die es kostenfrei zum Mitnehmen unter anderem im Hessentagsbüro unter dem Dach der Stadtbibliothek am Markt 1 gibt. Einfach beschriften, Briefmarke drauf und ab geht die Post, gleich im doppelten Wortsinn sogar. 

maaz@hersfelder-zeitung.de

Kommentare