Unfall beim Spurwechsel

Unfall mit Lkw an Picasso-Kreuzung: Zwei Leichtverletzte und 6000 Euro Schaden

Bad Hersfeld. Zwei Leichtverletzte und 6000 Euro Schaden sind die Folge eines Unfalls an der sogenannten Picasso-Kreuzung in Bad Hersfeld.

Ein 51-jähriger Lkw-Fahrer aus Leinefelde war laut Polizeimeldung am Freitagnachmittag um 16.20 Uhr mit seinem Sattelzug auf der Frankfurter Straße stadteinwärts auf dem rechten von zwei Geradeausstreifen unterwegs. Kurz vor der „Picasso-Kreuzung“ wollte er dann auf den Rechtsabbiegerstreifen in Richtung Bebra wechseln. Dabei kam es zu einer Kollision mit dem Auto einer ebenfalls geradeausfahrenden Autofahrerin aus Schenklengsfeld, die versuchte vor dem Lkw den Fahrstreifen zu wechseln. 

Der Pkw der Schenklengsfelderin wurde einige Meter geschoben, drehte sich und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Die Autofahrerin aus Schenklengsfeld und ihr Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und kamen zwecks ärztlicher Versorgung ins Bad Hersfelder Klinikum. 

Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Den Sachschaden an beiden Fahrzeugen gibt die Polizei mit circa 6000 Euro an. (red/nm)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare