Kontrolle verloren

Fahranfänger fliegt aus Linkskurve – Auto kippt auf die Seite

Ein Auto liegt auf der Seite auf einer Straße.
+
Unfall auf der Landstraße zwischen Bad Hersfeld und Kirchheim. Das Auto eines 19-Jährigen kippte auf die Seite.

Zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person ist es am Sonntagnachmittag (13.09.2020) gegen 16.25 Uhr auf der Landesstraße zwischen Bad Hersfeld und Kirchheim gekommen.

Ein Autofahrer (19) war mit seinem Opel in Fahrtrichtung Kirchheim-Reckerode unterwegs. Unmittelbar hinter dem „Roten Neon“ verlor der Fahrer in einer Linkskurve aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Bei dem Versuch das Auto wieder unter Kontrolle zu bekommen kippte der Opel auf die Beifahrerseite und blieb mitten auf der Fahrbahn liegen.

Der Fahrer konnte sich nach dem Unfall selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde von der Besatzung eines Rettungswagens betreut, die ihn später auch zur Kontrolle ins Klinikum Bad Hersfeld brachte.

Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus Bad Hersfeld sicherten während der Unfallaufnahme durch die Polizei die Unfallstelle und beseitigten umherliegende Trümmerteile.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Straße in beide Richtungen voll gesperrt werden. Es bildete sich jedoch nur geringer Stau. Über die Höhe des Sachschadens konnte die Polizei bis zum Redaktionsschluss noch keine Angaben machen.  (Yuliya Krannich/TV-News Hessen)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare