70. Bad Hersfelder Festspiele

TV-Star Philipp Hochmair mit „Jedermann Reloaded“ im Festspiel-Rahmenprogramm

Das Bild zeigt Schauspieler Phillip Hochmair im schwarzen Anzug und mit Zigarre auf einer Straße.
+
Wird bei den 70. Bad Hersfelder Festspielen im Rahmenprogramm auf der Bühne stehen: Phillip-Hochmair.

Jedermann Reloaded, ein Konzert für die ganze Familie und zum Abschluss eine große Gala: Die Bad Hersfelder Festspiele verkünden Details zum Rahmenprogramm 2021.

Bad Hersfeld - Zu Beginn der langen Festspielgeschichte wurde „Jedermann“ in der Stiftsruine gezeigt und „Jedermann“ steht nun auch im Jubiläumsjahr auf dem Programm der 70. Bad Hersfelder Festspiele. Der „Jedermann“, den man in diesem Sommer sehen wird, ist allerdings anders: Moderner und wilder! Denn Philipp Hochmair kommt nach Bad Hersfeld und zeigt am 26. Juli „Jedermann Reloaded“. Das geben die Festspiel-Organisatoren in einer aktuellen Pressemitteilung bekannt.

Fernsehzuschauer kennen Philipp Hochmair zum Beispiel aus Vorstadtweiber, Charité oder in der Hauptrolle der Krimireihe Blind ermittelt. Theaterfans haben den großartigen Schauspieler vielleicht bei den Salzburger Festspielen oder am Burgtheater in Wien erlebt. Während der Salzburger Festspiele 2018 sprang er kurzfristig für den erkrankten Tobias Moretti ein und spielte fast ohne Vorbereitungszeit einen überzeugenden Jedermann.

„Jedermann“ fasziniert ihn und lässt ihn nicht mehr los. Begleitet von seiner Band „Die Elektrohand Gottes“ wird er Hofmannsthals Stück auf die Bühne der Stiftsruine bringen und alle Rollen spielen. Sein Jedermann ist ein apokalyptisches Sprech-Konzert, getrieben von Gitarrenriffs und experimentellen Sounds der Band, irgendwo „zwischen Guerillero und Rockstar angesiedelt“ (ORF) und ein besonderes Erlebnis.

Im Rahmenprogramm wird es außerdem zwei Konzerte des Orchesters der Bad Hersfelder Festspiele unter der Leitung von Christoph Wohlleben geben.

Am 30. Juli können große und kleine Gäste ab 15 Uhr ein musikalisches Märchen unter dem Titel Karneval der Tiere erleben. Nachdem im letzten Sommer das Konzert Peter und der Wolf so viele Besucher*innen in allen Altersgruppen begeistert hat, soll es auch in diesem Jahr einen Nachmittag für die ganze Familie mit schönen Geschichten und viel Musik geben.

Am 8. August werden Schauspieler*innen, Sänger*innen und Tänzer*innen des Festspiel-Ensembles dann in der Abschluss-Gala auftreten. Sie präsentieren ihre Lieblings-Songs aus Musicals und Filmen - vom Chanson über Jazz-Standards bis hin zu Rock und Pop. An diesem Abend wird auch wieder der beliebte Zuschauerpreis verliehen. Beendet wird die Gala mit einem spektakulären Feuerwerk.

Weitere Informationen und Tickets unter: www.bad-hersfelder-festspiele.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare