Kreativ in der Krise

Traditionelles Turmblasen in Bad Hersfeld jetzt sonntags von der Veranda

+
Hans-Georg Franke, Leiter des Turmblasens und Initiator der Aktion „Veranda-Blasen“. 

Die Turmbläser des CVJM werden in der Corona-Krise kreativ: Statt Turmblasen gibt es in Bad Hersfeld nun Veranda-Blasen - und jeder kann mitmachen. Die Choräle stehen online.

Die Turmbläser des CVJM werden in der Krise kreativ: Das vielstimmige Turmblasen sonntags vom Kirchturm der Stadtkirche ist eine Tradition, die der Bläserchor seit 1903 ununterbrochen pflegt. Damit diese Tradition nicht abbricht, lassen die Bläserinnen und Bläser ihre Instrumente jetzt dezentral von zuhause ertönen als „Veranda-Blasen“.

Sonntags um 10 Uhr erschallen künftig die Choräle von allen Seiten über Bad Hersfeld.

Wer sich den Bläsern anschließen möchte, findet eine Liste der zu spielenden der Choräle auf der Homepage des Kirchenkreises Hersfeld-Rotenburg.

„Musik verbindet auf diese Weise unsere Stadt und schenkt den Menschen die Gewissheit: Wir sind zwar zuhause, aber nicht alleine“, sagt Pfarrerin Ute Bätzing von der evangelischen. Matthäuskirche in Bad Hersfeld. (red/zac)

Lesen Sie auch: Bei Frost kein Morgengruß vom Turm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare