Dauercamper kommen bereits vermehrt

Hoffnung auf starke Saison: Campingplatzbetreiber in Hersfeld-Rotenburg mit Auftakt zufrieden

+
Gerlinde und Hans-Joachim Deisenroth aus Lengers (vorne) sind Dauercamper auf dem Campingplatz Alte Mühle bei Licherode. Am Tisch sitzen sie mit ihren niederländischen Freunden Heye und Martje Bosma.

Alle hoffen auf eine gute Saison: Die Betreiber der vier Campingplätze im Kreis Hersfeld-Rotenburg sind mit dem Auftakt zufrieden.

Der Start in die Campingsaison war vielversprechend – und es kann noch besser werden. Das berichten übereinstimmend die Betreiber der vier Plätze im Kreis Hersfeld-Rotenburg, die dennoch in ihrem Charakter sehr unterschiedlich sind.

„Wir haben etwa vier Fünftel Gäste, die wirklich nur über Nacht bleiben“, berichtet Irina Hartung vom Campingplatz Seepark in Kirchheim, der mit etwa 450 Stellplätzen bei weitem der größte im Kreis ist. Tagsüber sei es meistens ruhig, die meisten Gäste seien – wegen der Nähe zur Autobahn – Durchreisende. „Für unsere skandinavischen Gäste, die nach Südeuropa wollen, liegen wir auf der Hälfte der Strecke“, sagt Hartung. Sie hofft, dass der Betrieb im Sommer noch anzieht. 

Auch Dauercamper kämen dann wie schon jetzt an den verlängerten Wochenenden vermehrt. Den Hessentag vor einem Monat habe man nicht gemerkt, sagt Hartung. Das sah in Rotenburg ganz anders aus. „Hier haben viele Gäste und vor allem Beschäftigte des Hessentags übernachtet“, berichtet Pächterin Ute Hollenbach-Köberich. Ansonsten nutzen in der Hauptsache ältere Menschen, Rad- und Wandertouristen die Einrichtungen. Familien und Jugendgruppen seien in der Unterzahl. „Ostern war der Betrieb gut, dann kam wetterbedingt ein Tief, aber dann hat es wieder angezogen“, sagt Hollenbach-Köberich.

Auch Erik de Wijk durfte sich über viele Gäste freuen, die des Hessentags wegen nach Alheim-Licherode kamen. „Die Ferienhäuser waren alle besetzt, und wir haben auch schon viele Vorbuchungen. Wir können uns nicht beschweren“, sagt er.

„Wir sind reichlich gebucht“, sagt auch Günter Drossard, der zeitweise den Betreiber des Campingplatzes in Heringen vertritt. Der Platz werde in erster Linie von Durchgangscampern genutzt, den Hessentag habe man nicht gemerkt. Dafür allerdings seien die Teilnehmer der Motorradtrials des MCW Heringen Stammgäste.

ADAC: Fünf Millionen Camper in Deutschland

Knapp 3000 Campingplätze gibt es in Deutschland, wie das Statistische Bundesamt auflistet. 232 davon mit etwa 12.500 Stellplätzen befinden sich in Hessen. Der ADAC titelte bereits 2018, dass Camping beliebter denn je sei, und schätzt die Zahl der Deutschen, die im Urlaub auf Zelt, Wohnwagen, Wohnmobil oder gemietete Unterkunft auf Campingplätzen setzen, auf etwa fünf Millionen. Übrigens: Als wohl größter Campingplatz Deutschlands gilt die Grav-Insel im Rhein bei Wesel. Dort gibt es etwa 2000 Stellplätze.

Kommentare