Konzert in der Stiftsruine

Prinzen-Konzert in Bad Hersfeld: Auch ein Zeichen gegen rechte Hetze

Mit Energie und Leichtigkeit zogen die Prinzen das Publikum in der Stiftsruine in den Bann. 

Bad Hersfeld. Die Prinzen haben ihre Fans beim Konzert in der Bad Hersfelder Stiftsruine nicht nur mit alten Hits begeistert. Sie haben ihre Wurzeln, ihre Seele wiedergefunden. 

Vor 17 Jahren war das Lied ihr letzter großer Charterfolg. Und am Montagabend ist „Das alles ist Deutschland“ aktueller, als es sich die Prinzen wünschen würden, wie Sänger Sebastian Krumbiegel es formuliert.

Damit wolle man sich besonders in diesen Tagen den Nazis in den Weg stellen, sagt der Sänger. Für das Publikum ist es am Montagabend in der ausverkauften Bad Hersfelder Stiftsruine auch ein Zeichen, aufzustehen. Um ein Zeichen zu setzen gegen Hetze, Gewalt und Nazis. Das Aufstehen ist aber auch eine Art Huldigung für die Gruppe, die es seit fast 30 Jahren gibt und ihr Publikum mit originellen Texten und lebhaftem a-capella-Sound auch heute noch begeistern kann.

Ja, die Prinzen sind in die Jahre gekommen, wie sie selbst schmunzelnd – und etwas kokettierend– zugeben: „Es kommt nicht oft vor, dass wir an Orten spielen, die älter sind als wir“, sagt Tobias Künzel mit wohlwollendem Blick durch die Stiftsruine. Und es sind auch immer noch die alten Prinzen-Hits, die am besten ankommen: „Alles nur geklaut“, „Millionär“, „Mann im Mond“, „Küssen verboten“ oder „Du musst ein Schwein sein“ – Lieder, die in Bad Hersfeld mitgesungen und mitgetanzt werden.

Das Beliebige ist verschwunden

Doch da hat sich was getan bei den ehemaligen Thomanern: Sie gehen zurück zu ihren a-capella-Wurzeln. Das Poppige, das allzu Beliebige, ist verschwunden. Und die Prinzen entdecken ihre Seele wieder: Ein bisschen Swingfreude, kleine jazzige Zwischenspiele, variationsreiche Nuancen im Wechselgesang: So präsentieren sich die Prinzen 2018. Und das kommt bei den Fans sehr gut an.

Dabei verausgabt sich besonders Sebastian Krumbiegel: Er saust über die Bühne, wirft den Mikroständer in die Luft, klatscht, wirft die Hände in die Luft und fordert das Publikum immer wieder zu Höchstleistungen heraus. Das lässt sich nicht lange bitten und feiert die Gruppe ein ums andere Mal. Zu hören sind am Montag auch Songs aus dem aktuellen, mittlerweile bereits aber auch schon wieder drei Jahre alten, Album „Familienalbum“. „Hasso - Mein Hund ist schwul“ ist darunter. Den Text mag man witzig finden oder nicht: Mehr Energie, mehr Intensität gepaart mit luftiger Leichtigkeit in der Kehle geht nicht bei diesem vierstimmigen Lied im Quintett. Jens Sembdner, der große Mann mit dem grauen Anzug, sticht hin und wieder besonders hervor. Er trifft die hohen Höhen ebenso spielend leicht wie die tiefen Tiefen.

Nach zwei Stunden Prinzen-Party plus Zugabe ist Schluss. Aber Sebastian Krumbiegel hat noch etwas auf dem Herzen. „28 Jahre in dieser Besetzung zu spielen, das ist etwas unglaublich Besonderes“, sagt er.

Bis der Tod sie scheidet

Und darum wollen auch die Prinzen das Motto von Rolling Stone Keith Richards verfolgen. Es lautet: „Bis dass der Tod uns scheidet“. Darum hatte Sebastian Krumbiegel am Ende nur noch eine Bitte: „Bleibt uns treu, Leute“. Das begeisterte Bad Hersfelder Publikum ist es bestimmt. 

Von Susanne Kanngieser

Protest-Party gegen Nazis mit den Prinzen in der Stiftsruine zum Festspiel-Abschluss

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Ein Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Verständigung, gegen Hetze, Gewalt und Nazis setzten die Prinzen und ihr Publikum am Montagabend beim Konzert in der ausverkauften Stiftsruine.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Bad HersfeldBad Hersfelder Festspiele
Kommentare zu diesem Artikel