Unfälle auf dem Radweg

Pkw gegen Radler: Zwei Verletzte in Bad Hersfeld

Zwei Zusammenstöße von Fahrrädern und Autos meldet die Polizei aus Bad Hersfeld. In beiden Fällen wurden die Radler verletzt.

Am Donnerstag gegen 17 Uhr übersah ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer in der Frankfurter Straße beim Einbiegen von einem Parkplatz einen 18-jährigen Radfahrer aus Neuenstein, der auf dem Radweg unterwegs war. Der Radfahrer stürzte bei der Kollision, und der Pkw-Fahrer stieg zunächst aus und erkundigte sich nach dem Wohlbefinden des Radlers, der jedoch zunächst keine Schmerzen verspürte. 

Als der Autofahrer, ohne Austausch der Personalien, davongefahren war, bemerkte der Radfahrer Schmerzen im linken Bein und stellte die Beschädigungen an seinem Fahrrad fest. 

Der Pkw-Fahrer oder Zeugen des Unfalls mögen sich bitte an die Polizei Bad Hersfeld, Tel. 06621/9320 wenden oder im Internet unter www.polizei.hessen.de melden.

Bereits am Donnerstag gegen 14.30 Uhr befuhr ein 53-jähriger Radfahrer aus Bad Hersfeld den Radweg auf der Hainstraße. An der Einmündung Hainstraße/Hubertusweg kam es zu einer Kollision mit einem 31-jährigen Autofahrer aus Bad Hersfeld. 

Der 31-Jährige hielt zunächst an, fuhr dann aber los und der Radfahrer wurde samt Fahrrad umgestoßen. Der Radfahrer zog sich bei dem Unfall Verletzungen an Hüfte und Ellenbogen zu und wollte selbständig einen Arzt aufsuchen. Den Schaden schätzen die Beamten auf etwa 250 Euro.

Rubriklistenbild: © Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa

Kommentare