Etwa 50 Aussteller präsentierten vielfältiges Prorgamm

Neuer Besucherrekord bei der Vital-Messe in der Schilde-Halle

+
Gut besucht: Mit dem Interesse an der fünften Gesundheitsmesse in der Bad Hersfelder Schilde-Halle war Veranstalter Manfred Bayer sehr zufrieden. 

Bad Hersfeld. Die Gesundheit ist eines der wichtigsten Themen in unserem Leben. Alles rund um ihre Erhaltung oder Wiedererlangung füllt Bücher, Filme oder Messehallen. Entsprechend strömten die Menschen am Wochenende in die Schilde-Halle, in der zum fünften Mal die Gesundheitsmesse „Vital“ stattfand.

War der Andrang bereits in den vergangenen Jahren groß, so zeichnete sich schon vor Veranstaltungsende ab, dass in diesem Jahr ein neuer Besucherrekord mit schätzungsweise über 4000 Besuchern erzielt werden würde. Schon gleich nach der Eröffnung am Samstagvormittag strömten die Menschen in die Halle und an die zahlreichen Stände.

Mitmachen und ausprobieren

Rund 50 Aussteller präsentierten den Interessierten ein vielfältiges Angebot. Die Themenbreite reichte von Entspannung, Abnehmen, Schlaf, Recht, Sport, Reisen und Ernährung bis zu gutem Aussehen. Die meisten Aussteller waren bereits in den vergangenen Jahren dabei. Sie schätzen die angenehme Atmosphäre in der Schilde-Halle und das sichtlich interessierte, aufgeschlossene Publikum. Dieses machte regen Gebrauch von den vielen Gelegenheiten zum Mitmachen und Ausprobieren. Dazu gehörten unter anderem Hörtests, Blut- und Fußdruckmessungen, Probeliegen auf orthopädischen Betten und Ernährungstipps. Mit der zunehmenden Alterung der Gesellschaft erlangt das Thema „eingeschränkte Mobilität“ immer größere Bedeutung. Mehrere Stände widmeten sich diesem Aspekt.

„Den“ Rollator gibt es heute nicht mehr. Auf den individuellen Bedarf (und Geldbeutel) angepasst wählt man sich das passende Modell. Eine anschauliche Demonstration bot der Rollator-Parcours eines Heringer Ausstellers, bei dem die Besucher selbst testen konnten, welcher Rollator-Typ sich am besten auf unterschiedlichen Bodenbelägen schlägt.

Gesundheit im Fokus: Vital-Messe in der Schilde-Halle

Informationen über Behandlungs- und OP-Verfahren waren ein weiterer Themenbereich. Kliniken aus Bad Hersfeld, Rotenburg und Bad Salzschlirf informierten über die stationären Angebote, OP-Techniken und Reha-Maßnahmen. Eine örtliche Rechtsanwaltskanzlei empfahl sich als Patientenvertreter für solche Fälle, in denen es einmal nicht so gut läuft. Ob ärztliche Behandlungsfehler, Streit mit der Krankenkasse oder der Pflegeversicherung: Die juristischen Experten kümmern sich um das gute Recht des Patienten, dazu gehört auch das Thema „Patientenverfügung“.

Gut angenommen wurden die zahlreichen Kurzvorträge, die sich an beiden Tagen im Halbstundentakt zu den unterschiedlichsten Themen aneinanderreihten. Ärzte der ausstellenden Kliniken sowie weitere Fachredner boten kompakte Informationen aus erster Hand.

Veranstalter Manfred Bayer zog eine positive Bilanz aus den beiden Tagen und stellte erfreut fest, dass sich viele Aussteller schon für das nächste Jahr haben vormerken lassen.

Von Claudia Wright

Kommentare