Physio.Kurpark mit Bildschirmsystem für Nachrichten ausgestattet

Neuer Standort für den IPSTER in Bad Hersfeld

Neuer Ipster Standort in Bad Hersfeld
+
Freundlicher Empfang: Bei Physio.Kurpark wird man mit den Nachrichten der Hersfelder Zeitung begrüßt.

Wieder ein neues IPSTER-System mit einem zufriedenem Standortbetreiber in Bad Hersfeld: Ulf Quägber von Physio.Kurpark hat einen Newsbildschirm in seiner Praxis aufgestellt.

Quägber ist ausgesprochen froh über seine Entscheidung. Wir stellten ihm einige Fragen zum neuen System.

Herr Quägber, wie zufrieden sind Sie mit Ihrem IPSTER?

Ich bin wirklich super zufrieden damit, der IPSTER ist eine großartige Ergänzung für meine Praxis. In den kurzen Wartezeiten, die meine Patienten hier haben, können sie sich immer mit den aktuellsten Neuigkeiten versorgen.

Wie nutzen Sie den IPSTER?

Natürlich hauptsächlich um die Nachrichten der Hersfelder Zeitung auszustrahlen, ich kann aber auch sehr gut meine eigenen Werbeinhalte ausspielen - ein toller Mix.

Wie kommen Sie mit der Bedienung des Systems zurecht?

Die Bedienung des Systems ist wirklich kinderleicht. Eine kurze Einführung bei der Installation hat vollkommen ausgereicht. Auch die von IPSTER zur Verfügung gestellten Erklärvideos sind gut gemacht und leicht zu verstehen.

Haben Ihre Patienten Sie auf den Bildschirm angesprochen?

Es gibt durchweg positives Feedback von meinen Patienten. Die Nachrichten sind bei kurzen Wartezeiten eine willkommene Abwechslung, manche äußern sogar den Wunsch nach mehr Bildschirmen in der Stadt.

Was geben Sie Unternehmen auf den Weg die selbst über eine IPSTER-Anschaffung nachdenken?

Ich lade jeden herzlich ein, in meiner Praxis vorbeizukommen und sich den IPSTER anzusehen, da erkläre ich auch gern. Grundsätzlich lohnt es sich das System einfach auszuprobieren. Es ist so vielseitig nutzbar - bei Orten mit Kundenfrequenz ist es immer eine gute Ergänzung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare