Mit Musik in den Norden

Musikschulleiterin Sabine Schweiger wechselt nach Plön

+
Sabine Schweiger, Leiterin der Musikschule des Kreises Herfeld-Rotenburg, verabschiedet sich nach Plön.

Die Leiterin der Kreismusikschule Hersfeld-Rotenburg Sabine Schweigern wechselt an die Musikschule in Plön.

Bad Hersfeld – Musik ist ein ganz wesentlicher Teil von Sabine Schweigers Leben. Sie liebt es nicht nur, selbst zu musizieren, sondern unterrichtet auch gerne. Seit 2016 hat sie gemeinsam mit Timo Wichmann die Musikschule des Kreises Hersfeld-Rotenburg geleitet. Jetzt ist sie unterwegs zu neuen Ufern.

Mitte Oktober übernimmt Sabine Schweiger die Leitung der Kreismusikschule Plön in Schleswig-Holstein. Gesucht hat sie die neue Stelle nicht. Denn eigentlich hat ihr ihre Arbeit in Bad Hersfeld immer sehr viel Freunde gemacht. Mit leuchtenden Augen erzählt sie von ihren Projekten, zum Beispiel der Zusammenarbeit mit der Wilhelm-Neuhaus-Schule, der freiwilligen Leistungsprüfung für die Musikschülerinnen und -schüler, den Konzerten und der guten Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen, die auch beim Online-Unterricht sehr engagiert mitziehen. Gemeinsam wurden Konzepte entwickelt – auch im Austausch mit anderen Musikschulen, die inzwischen deutschlandweit im Einsatz sind.

Liebe zur Ostsee

Der Kontakt zur Musikschule Plön entstand vor zwei Jahren, als Sabine Schweiger sich dort mit Kollegen über das Konzept der Orientierungsstufe informierte. Dabei wird Einzelinstrumentalunterricht kombiniert mit Gruppenstunden, sodass die Kinder relativ schnell das Erfolgserlebnis des gemeinsamen Musizierens haben können. Die Begegnungen waren herzlich und Sabine Schweiger war angetan von der Offenheit und Kooperationsbereitschaft der Musikschulen in Schleswig-Holstein.

Als der Leiter der Musikschule in Plön in den Ruhestand gehen wollte, meldete er sich bei Sabine Schweiger und regte an, dass sie sich auf den Posten bewerben sollte. Schweiger war zunächst skeptisch, schließlich wollte sie ja eigentlich gar nicht weg, doch die Stellenausschreibung passte genau zu ihren Interessen. Und dann verbindet sie seit Jahrzehnten eine alte Liebe mit der Region Plön und der nahe gelegenen Ostsee. „Meine Großeltern hatten dort ein Sommerhaus, und ich war so oft wie möglich dort“, erzählt Schweiger. „Das ist eine Sehnsuchtsgegend für mich.“

Dort zu leben, ganz nah am Wasser, beruflich noch einmal ganz neu anzufangen, sich einer neuen Herausforderung zu stellen, das reizte Sabine Schweiger dann doch so sehr, dass sie sich bewarb und die Stelle auch tatsächlich erhielt. Ihre inzwischen erwachsenen Kinder rieten ihr zu und auch ihr Mann Bernd freundete sich schnell mit dem Umzug in den Norden an. Er hat dort eine Stelle an der Rettungsdienstschule in Lübeck gefunden.

Musik mit Kindern und alten Menschen

In Plön wird Sabine Schweiger als Leiterin der Musikschule zuständig sein für Konzepte, Strukturen, Finanzen und Kooperationen. Sie wird die Konzerte organisieren, wirtschaftliche Aspekte und auch die Digitalisierung im Blick haben. Ein Projekt, das sie dort gerne umsetzen möchte, soll Kinder und alte Menschen mit elementarer Musikpädagogik zusammenführen.

Als Leiterin wird Sabine Schweiger eine Stellvertreterin haben und „ein tolles, aktives Kollegium, das offen ist für Ideen“, freut sie sich. Und sie findet es schön, dass sie schon vor Beginn ihrer Dienstzeit angefragt wurde, ob sie in Arbeitsgruppen mitarbeiten will. „Ich bin ein Teamplayer“, sagt Schweiger. Und das will sie auch weiterhin bleiben.

Nachfolge in Hersfeld noch offen

Wie es an der Musikschule Hersfeld-Rotenburg weitergeht, weiß Sabine Schweiger nicht so genau. Für ihre Schüler werde es einen fließenden Übergang geben. Ihre Stunden würden von einer anderen Lehrkraft übernommen. Ihre Stelle als pädagogische Leiterin soll wohl wieder besetzt werden, sagt Verwaltungsleiter Timo Wichmann. Die Besetzung liege beim Förderverein der Musikschule „Pro Musica“. Ob die Stelle extern besetzt werden soll oder intern durch eine Lehrkraft der Schule, sei ebenfalls noch offen.

(Christine Zacharias)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare