Spiegel abgeschlagen

Motorradfahrer rastet nach Unfall in Bad Hersfeld aus

Am Blaulicht eines Polizeiautos leuchtet der Schriftzug „Unfall“ auf.
+
Ein unbekannter Autofahrer zwang einen entgegenkommenden Lkw-Fahrer zu einer Vollbremsung. Der nachfolgende Motorradfahrer stürzte. (Symbolbild).

Nach einem Auffahrunfall in Bad Hersfeld hat ein junger Motorradfahrer den Spiegel eines Autos abgeschlagen.

Bad Hersfeld - Ein 23 Jahre alter Motorradfahrer aus Bad Hersfeld hat am Dienstag um 11.10 Uhr nach einem Unfall auf der Straße „An der Haune“ in Bad Hersfeld den rechten Außenspiegel am Pkw seiner 59 Jahre alten Unfallgegnerin aus Bad Hersfeld mit der Hand abgeschlagen.

Zuvor hatte der Zweiradfahrer vor dem Auffahren auf die Bundesstraße 27 sein Motorrad vor einem Stopp-Schild anhalten müssen. Die Autofahrerin war mit ihrem Wagen aufgefahren.

Bei dem Unfall und dem anschließenden Ausraster des Motorradfahrers entstand ein Schaden in Höhe von 2000 Euro.

Der Motorradfahrer klagte nach der Karambolage über Rückenschmerzen, heißt es in der Polizeimeldung weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare