Quirlige Show im Bad Hersfelder Buchcafé

Mac brachte Wirbelsturm auf die Bühne

Quirlige Gesangsshow: Beim Auftritt von Mac im Buchcafé Bad Hersfeld überzeugten besonders die Stimmen von Daniela Röll-Diegelmann und Basti Litz. Foto: Steffen Sennewald

Bad Hersfeld. Beim letzten Konzert von Mac im Buchcafé war sie noch der Special Guest, Daniela Röll-Diegelmann aus Fulda. Und nun rockte sie am Samstagabend als neuer weiblicher Wirbelsturm gemeinsam mit Sänger Basti Litz die Bühne im halbwegs gut besuchten Saal.

Beide boten hier ein quirlige Gesangsshow, die die bekannten Blues-, Rock- und Soul-Hits von Sarah Connor, Chicago, Tina Turner, Gary Moore, Robbie Williams, Amy Whinehouse, Stevie Wonder, Van Morrisson, Bob Marley, James Brown, den Blues Brothers und anderen erst so richtig zur Geltung brachten.

Aber das konnten sie natürlich nicht ganz alleine durchziehen: Hinter ihnen standen die anderen neun versierten Musiker von Mac. So die „Mac-Horns“, der vierstimmige Bläsersatz mit Rolf Trappmann (Tenor-Sax, Percussion), Clemens Lutz (Alt- und Tenor-Sax), Frank Wagner (Posaune) und Frank Konetzny (Trompete). Die erzeugten dann auch den erforderlichen Gebläsedruck, um die beiden E-Gitarren von Matthias Raub und Andreas Baldauf unentwegt voranzutreiben. Außerdem waren da ja auch noch Heiner Bohn am dreifachen Tastenset, Bernd Raacke am E-Bass und Frederic Walendczus am Schlagzeug, die unerbittlich den Rhythmus diktierten.

Wirbelsturm

Auf alle Fälle ist der neue Wirbelsturm bei den Gästen sehr gut angekommen, die ihrerseits jede Gelegenheit nutzten, um das Tanzbein zu auszuschütteln.

Von Steffen Sennewald

Kommentare