Lolls-Polizei meldet: Cannabis gefunden und Schläge im Stift

Bad Hersfeld. Einen Cannabis-Fund und einen Angriff auf einen Mann aus Bebra hat die Lolls-Polizei gemeldet.

Am „Lollsfreitag“ um 23.05 Uhr fanden Zivilkräfte in unmittelbarer Nähe zur „Lollswache“ bei einem 18-jährigen Mann aus Bad Hersfeld Cannabis in geringer Menge, heißt es. Ein Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde eingeleitet. 

Um kurz nach 0 Uhr kam es im Bereich „Stift“ zu einer Körperverletzung, bei der ein 28-jähriger Mann aus Bebra von einem bislang unbekannten Täter mehrere Schläge auf Kopf und Schulter bekam. Er wurde zur ärztlichen Behandlung mit einem Rettungswagen ins Klinikum Bad Hersfeld gebracht.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter Telefon 06621/932-0 bei der Polizei in Bad Hersfeld zu melden. 

Im Rahmen von Personenkontrollen wurden im Verlauf des Abends zudem mehrere Platzverweise gegen Personen ausgesprochen, die sich aggressiv verhielten.

Fundsachen gab es keine.

Aus polizeilicher Sicht verlief der „Lollsfreitag“ trotz der genannten Vorfälle eher ruhig. (red/nm)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare