Lebendige Geschichte: Schüler spielen Vitalisnacht nach

SONY DSC
1 von 18
"Die Vitalisnacht - ein stück lebendig gewordene Stadtgeschichte" in der Stiftsruine.
SONY DSC
2 von 18
"Die Vitalisnacht - ein stück lebendig gewordene Stadtgeschichte" in der Stiftsruine.
SONY DSC
3 von 18
"Die Vitalisnacht - ein stück lebendig gewordene Stadtgeschichte" in der Stiftsruine.
SONY DSC
4 von 18
"Die Vitalisnacht - ein stück lebendig gewordene Stadtgeschichte" in der Stiftsruine.
SONY DSC
5 von 18
"Die Vitalisnacht - ein stück lebendig gewordene Stadtgeschichte" in der Stiftsruine.
SONY DSC
6 von 18
"Die Vitalisnacht - ein stück lebendig gewordene Stadtgeschichte" in der Stiftsruine.
SONY DSC
7 von 18
"Die Vitalisnacht - ein stück lebendig gewordene Stadtgeschichte" in der Stiftsruine.
SONY DSC
8 von 18
"Die Vitalisnacht - ein stück lebendig gewordene Stadtgeschichte" in der Stiftsruine.

Ein Stückchen Stadtgeschichte haben die vielen Kinder und Jugendlichen lebendig werden lassen, die am Rande des Mittelaltermarktes in der Stiftsruine auftraten. In knapp 20 Minuten brachten sie eine Zusammenfassung der Vitalisnacht im Jahr 1378 auf die Bühne. Mit Sprache, Spiel, Musik und entsprechenden Kostümen erzählten die Jungen und Mädchen von der Konrad-Duden-Schule und vom Obersberg sowie einige Geschwisterkinder aus den Grundschulen, was damals passiert sein soll.

Kommentare