Technischer Defekt an Kaffeeautomat

Küchenbrand: Feuerwehreinsatz in der Bad Hersfelder Innenstadt

+
Zu einem Küchenbrand in der Oberen Frauenstraße rückte die Bad Hersfelder Feuerwehr aus.

Zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Oberen Frauenstraße in Bad Hersfeld ist die Feuerwehr mit rund 50 Einsatzkräften am Sonntag um kurz nach 19 Uhr ausgerückt.

Im Einsatz waren Brandschützer aus der Kernstadt und dem Geistal, auch Rettungsdienst und Polizei waren schnell vor Ort.

Die Mieter des Hauses waren eigenen Angaben nach durch Rauchmelder auf das Feuer aufmerksam geworden. Sie konnten sich schnell in Sicherheit bringen und informierten auch den Vermieter, der wiederum die Feuerwehr alarmiert habe. Verletzt wurde niemand. 

Auf der Straße fanden sich schnell zahlreiche Menschen ein, die auf den Einsatz aufmerksam geworden waren.

Auch die Drehleiter war vor Ort.

Der Brand war laut Feuerwehr-Sprecher Jonas Seitz in einer Küche im Erdgeschoss ausgebrochen, wo sich ein Ladenlokal befindet. Aufgrund von Sauerstoffmangel hatte sich das Feuer wohl nicht ausgebreitet. Als die Brandschützer vor Ort eintrafen, seien nur noch Nachlöscharbeiten notwendig gewesen. Allerdings zog der Rauch ins ganze Haus, weshalb umfangreiche Lüftungsarbeiten vonnöten gewesen seien.

Hätte das Feuer um sich gegriffen, hätte das bei den eng an eng stehenden Häusern schnell gefährlich werden können.

Ausgelöst wurde der Brand laut Polizei durch einen technischen Defekt an einem Kaffeeautomaten. Den Schaden gibt die Polizei mit rund 50.000 Euro an.

Erst am Freitagabend war die Bad Hersfelder Feuerwehr zu einem Feuer am Klinikum gerufen worden. (nm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare