Prunksitzung

Kluge Narren in Kathus unter sich

+
Strahlend schön: Die Showtanzgruppe des KKV, die „Infinities“ heizte dem Publikum zu „Radioactive“ ordentlich ein.

Kathus –  Unter dem Motto: „Der Narr ist klug, der Narr ist schlau, in Kathus ruft er laut Helau“, feierte der Kathuser-Karneval-Verein am Samstagabend seine Prunksitzung.

Sitzungs- und KKV-Präsident Thomas Schrader begrüßte das närrische Volk, die Karnevalisten aus Sorga und Eiterfeld sowie die KKV-Ehrenpräsidenten des KKV und die Ehrengäste des Abends. Nach der Vorstellung der Elferräte eröffnete KKV-Tanzmariechen Louisa Schwinn traditionsgemäß das Programm und für ihren fulminanten Start in den Abend gab es die erste Klatschrakete. Es war der letzte Auftritt für Louisa Schwinn. Nach zehn Jahren im KKV verabschiedete sie sich mit Tränen in den Augen. Neues KKV-Tanzmariechen wird Chiara Wenderoth, das jetzige KKV-Jugendtanzmariechen.

Tänzerisch ging es weiter mit Next Twirling Generation, die zu Lara Croft- Tomb Raider tanzten. Die Büttenrede von Olli und Carmen musste leider ausfallen, dafür führten die KKV-Ehrenpräsidenten Reiner Mähler und Rolf Roth spontan eine kleine Rede vor und sicherten sich damit einige Lacher bei dem närrischen Volk. Auch in diesem Jahr konnte das Prunkstück des KKV, die Garde, wieder mit einem professionellen Tanz überzeugen. Die Beine der Tänzerinnen flogen so schnell in die Höhe, dass so mancher Narr das Schwindeln bekam.

Die Green Angels zeigten ihr Programm „Backstage“ und auch bei der Twirling Group Destination ging es um Film: Die Gruppe adaptierte den Film „The Hunger Games“. Nach einer Pause mit einer Stimmungsrunde von TMP Sounds eröffnete Jugendtanzmariechen Chiara Wenderoth den zweiten Teil des Programms.

Hohen Besuch gab es aus Eiterfeld: Das Prinzenpaar besuchte die Kathuser Narren und hatte eine kleine Rede vorbereitet. Auch zum Programm gehört seit ein paar Jahren die Garde- und Showtanzgruppe Meckbach, die mit einer Lichtshow beeindruckte.

Danach folgte die jüngere Showtanzgruppe des KKV, die Firestorms, die ihren Programmpunkt Army feat. Party zeigten, mit Glitzerkostümen und Konfettikanonen. Auch bei der nächsten Gruppe funkelte und glitzerte es: Die Rhöngarde entführte die Kathuser Narren nach Japan mit ihrem Tanz „Harajuku Girls“.

Die Infinities, die Showtanzgruppe mit den älteren Närrinen des KKV, rundete den Abend tänzerisch ab. Sie zeigten mit aufwendigen und liebevoll gestalteten Kostümen ihren Tanz „Radioactive“ und heizten das Publikum beim vorletzten Programmpunkt ordentlich ein.

Gleich zwei Auftritte hatten die Kathuser Schürzenjäger: Zu ihrem 25-jährigen Jubiläum zeigten sie ein „Best of 25 years“ und parodierten in ihrem zweiten Auftritt verschiedene Künstler, wie beispielsweise Roland Kaiser oder Helene Fischer, die zur Silberhochzeit der Schürzenjäger gratulierten. Der Saal tobte vor Lachen. (an)

Karneval in Kathus begeistert die Narren - die Bilder

Kommentare