Wollte Spendenbox stehlen

Bahnhof Wilhelmshöhe: Aggressiver Dieb verpasst Zeugen einen Kopfstoß

Am Bahnhof Wilhelmshöhe: Ein Dieb wurde aggressiv und hat Zeugen gegen den Kopf geschlagen.

Aggressiv und gewalttätig habe sich am Freitagabend gegen 23.20 Uhr ein 20-jähriger Dieb im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe verhalten.

In einem Schnellimbiss habe der junge Mann aus Hersfeld-Rotenburg zunächst gebettelt. Als der 20-Jährige von einem Mitarbeiter aufgefordert wurde, den Imbiss zu verlassen, griff er nach einer Spendenbox, welche auf dem Verkaufstresen stand. 

Dabei sei der Behälter auf den Boden gefallen und zerbrochen. Zwei Männer im Alter von 20 und 35 Jahren hätten sich dem Dieb in den Weg gestellt. 

Der ältere konnte ausweichen 

Der Jüngere habe daraufhin einen Kopfstoß und einen Schlag ins Gesicht von dem 20-Jährigen erhalten. Der 35-Jährige habe einem Angriff ausweichen können. Beute machte der 20-jährige mutmaßliche Täter nicht.

Dieb war stark angetrunken und wurde vorläufig festgenommen

Bundespolizisten nahmen den alkoholisierten Mann vorläufig fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund 2,4 Promille. Nachdem der 20-Jährige seinen Rausch ausgeschlafen hatte, kam er am nächsten Morgen wieder frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion