Polizeibericht

Jugendliche legten Feuer an Bushaltestelle in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld. Zwei Jugendliche aus Bad Hersfeld haben am Freitagnachmittag um 15.30 Uhr Gummihandschuhe angezündet, die sie unter die Sitzbank einer Bushaltestelle gelegt hatten.

Das teilt die Polizei Bad Hersfeld mit.

Durch das Feuer in der Jenaer Straße wurde die Sitzbank beschädigt, es entstand Sachschaden in Höhe von 200 Euro. 

Feuer selbst gelöscht

Die Jugendlichen im Alter von 16 und 14 Jahren löschten das Feuer selbst, bestritten im Anschluss aber die Tat. Sie waren jedoch von einer Zeugin beobachtet worden. Die Polizei hat gegen die beiden Jugendlichen ein Ermittlungsverfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung eingeleitet. (red/zac)

Rubriklistenbild: © Fotolia

Kommentare