Stauden werden umgepflanzt

Vorarbeiten für den HR-Treff im Schilde-Park

+
Bei vielen Bürgern beliebt: Der Bad Hersfelder Schilde-Park.

Im Schilde-Park müssen für den Hessentag, der vom 7. bis 16. Juni in Bad Hersfeld stattfindet, einige Vorarbeiten geleistet werden. Unter anderem müssen deshalb Pflanzen "umziehen".

Ein Team des Hessischen Rundfunks (HR) war kürzlich zu einem Arbeitsbesuch in Bad Hersfeld, um abzustimmen, wie die im Wesentlichen neu konzipierte Veranstaltungsfläche des HR im Schilde-Park während des Hessentages aussehen soll. "Es wurde erfolgreich daran gearbeitet, die vorhandenen Strukturen des Schilde-Parks optimal zu nutzen und in das Veranstaltungskonzept des Hessischen Rundfunks zu integrieren", heißt es.

Hierfür müssen die Beetflächen zwischen den Plattenwegen im zentralen Bereich des Parks ausgehoben und befestigt werden. Besucher sollen gefahrlos und ohne Stolperfallen bei den Konzerten dabei sein und die Cocktail- und Essenstände erreichen können. 

Bis ungefähr Mitte April werden daher die städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Großteil der Staudenpflanzungen sorgsam entnehmen und umpflanzen, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Mit den Stauden werden in der Güldenen Kammer Verkehrsinseln aufgewertet, im Kurpark werden vorhandenen Beetflächen ergänzt. Ziergräser werden in die Reichsstraße umgesetzt. 

Auch beim Friedhof Frauenberg wird eine Verbesserung vorgenommen: Das kreisförmige Beet unterhalb der alten Kapelle wird von einer Wechselbepflanzung auf eine Dauerbepflanzung umgestellt; hier werden unter anderem die Rudbeckien (Sonnenhut) aus dem Schilde-Park einen neuen Standort bekommen. In Baumbestände wird nicht eingegriffen. Allerdings ist es nicht zu umgehen, dass etwa fünf Kleingehölze (Fächerahorn) entnommen werden müssen. Auch diese wertvollen Pflanzen finden eine neue Verwendung: Vorzugsweise werden sie in die Anlagenbereiche umgepflanzt. Daher bittet die Stadtverwaltung um Verständnis, dass die von vielen Bürgerinnen und Bürgern geschätzte Parkgestaltung in diesem Frühjahr sich nicht wie gewohnt präsentiert. 

Im Herbst sollen nach dem Rückbau der Befestigungen für den Hessentag neue Stauden und Kleingehölze gepflanzt werden, damit sich auch in 2020 der Schilde-Park wieder als hochattraktive Parkanlage zeigt. Einige Veranstaltungs-Highlights des HR im Schilde-Park seien schon einmal verraten: Zahlreiche Cocktail- und Essenstände, Bühnen auf dem Wassertisch und im Bereich der Treppenanlage sowie Riesenrad. Auch der Wassertisch wird in diesem Frühjahr wegen der Überbauung mit einer überdachten Bühne nicht in Betrieb genommen. (red/zac)

Kommentare