Hessentag: Hol- und Bringservice lässt Olivers Augen strahlen

+

Der Hol- und Bringservice für Menschen mit Beeinträchtigungen zum Hessentag hat jetzt einem Nutzer eine riesige Freude bereitet.

Es war laut Auftrag ein ganz normaler Einsatz für das Team von "Holen-Bringen-Begleiten" auf diesem Hessentag in Bad Hersfeld. Oberstleutnant der Reserve Volker Auel, Polizeioberkommissarin Sandra Archinal und Fähnrich der Reserve Gernot Schobert sollten von der Kirchstraße aus nach Sorga fahren, um dort Oliver Stark abholen. 

"Aber bitte Uniformierte einsetzen", war der Wunsch der Mutter und der Schwestern beim vorherigen Anruf in der Leitstelle, wo die kostenfreien Fahr- und Begleitdienste für Menschen mit Behinderung koordiniert werden. Schon auf der Fahrt in das Wohnheim ein paar Kilometer außerhalb von Bad Hersfeld erfuhr das Team, dass der schwer behinderte Oliver alles, was Uniform trägt, in sein Herz geschlossen hat. "Er liebt Feuerwehr, Polizei und natürlich die Bundeswehr", sagte seine Mutter.

Die Freude war riesig

Wir sollten ihn durch unseren Besuch schon in seinem Zimmer überraschen, und das gelang hervorragend. Oliver reagierte total erfreut, nahm uns an den Händen und wollte uns gar nicht mehr los lassen. Per Rollstuhl ging es zu unserem Kleinbus, hier wurde er gemeinsam ins Auto gesetzt. Der Rollstuhl kam zusammengeklappt in den Gepäckbereich. 

Auch während der Fahrt nach Bad Hersfeld äußerte Oliver nie enden wollende Freudensbekundigungen. In der Nähe des Platzes der Bundeswehr ging es per Rollstuhl zu seinen geliebten Soldaten. Nach den nicht enden wollenden Dankesworten seiner Familie und einem Erinnerungsfoto folgte der nächste Einsatz. Oliver wird allen Beteiligten lange als besonders liebenswerter Fahrgast in Erinnerung bleiben.

Von Gernot Schobert

Hintergrund: Der Hol- und Bringservice zum Hessentag

Bundeswehr, Polizei, Johanniter und die Aktion für behinderte Menschen organisieren für den Hessentag in Bad Hersfeld einen Fahr- und Begleitservice für Menschen mit Beeinträchtigungen. 

Nach vorheriger telefonischer Anmeldung (Telefon 01516 / 4679253) werden die Personen zu Hause (Stadtgebiet Bad Hersfeld) oder vom Bahnhof abgeholt, auf Wunsch zur Veranstaltung ihrer Wahl oder über die Hessentagsstraße begleitet und wieder zurück gebracht. Der Service steht vom bis 15. Juni jeweils von 10 bis 22 Uhr und am 16. Juni von 10 bis 13 Uhr zur Verfügung.

Kommentare